Web

 

Apple frischt den iMac G5 auf

03.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Apple hat drei neue Modelle seines "iMac G5" vorgestellt. In den Varianten mit 17-Zoll-Breitbild-LCD taktet der Prozessor mit wahlweise 1,8 oder 2 Gigahertz, die Ausführung mit 20-Zoll-Display ist nur mit 2 GHz erhältlich. Alle Modelle arbeiten mit dem Grafikbeschleuniger "ATI Radeon 9600" mit 128 Megabyte Videospeicher und sind ab Werk mit 512 MB Hauptspeicher, Airport-Extreme-WLAN, Bluetooth 2.0 sowie Gigabit Ethernet bestückt. In den beiden größeren Varianten ist zudem ein 8x-"Superdrive" mit Dual-Layer-Unterstützung verbaut.

Als Software liefert Apple Mac OS X 10.4 "Tiger" und die Programmsammlung "iLife '05" mit. Die neuen G5-iMacs kosten zwischen 1269 und 1759 Euro, weitere Details finden Interessierte hier. (tc)