Web

 

Apple bringt WebObjects 4.5

06.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Apple hat die neue Version 4.5 seines Application Servers "WebObjects" vorgestellt. Zu den Neuerungen zählen

die Unterstützung von XML (Extensible Markup Language) auf Basis der "Alphaworks"-Technologie von IBM,

eine neue, übersichtlichere Benutzerführung,

integrierte Diagnose-Tools, mit denen sich die Leistung einer Anwendung zu Optimierungszwecken messen lässt,

ein LDAP-Adaptor (Lightweight Directory Access Protocol) für den standardisierten Zugriff auf Verzeichnisdienste sowie

eine neue Technik namens "Direct to Java", über die sich automatisiert "Pure-Java"-Clients erstellen lassen, die via Internet auf Datenbanken zugreifen.

WebObjects 4.5 ist laut Hersteller ab Mitte April über den Apple Store erhältlich, der Einstiegspreis liegt bei 3400 Mark.