Neue Versionen der Druckertreiber

Apple bringt Erweiterungen für die Peripherie-Produkte

14.02.1992

MÜNCHEN (pi) - Für die Peripherie offeriert Apple seit Anfang des Jahres Software-Upgrades. So kommen die Treiberprogramme für die Druckermodelle "Stylewriter" und "Laserwriter LS" in neuen Versionen daher. Ferner hat der Hardwarehersteller die Videokarte "Macintosh 8 24 GC" verbessert.

Wie die Münchner Apple-Niederlassung meldet, ist jetzt die Version 7.2 des Treibers für den Tintenstrahl-Drucker Stylewriter auf dem Markt. Mit dem neuen Release arbeite der Printer doppelt so schnell wie bisher. Ferner integriere die Software wesentlich mehr Truetype-Zeichensätze. So stehen dem Anwendet über 15 verschiedene Schriften zur Verfügung.

Sieben neue Zeichensätze beinhaltet die Erweiterung für den Personal Laserwriter LS. Damit kann der Apple-User auch bei diesem Printer 15 verschiedene Fonts nutzen. Apple zufolge werde mit der neuen Treibersoftware die Installation neuer sowie auch das Löschen nicht mehr genutzer Zeichensätze vereinfacht. Außerdem sei es möglich, das Programm durch Anklicken eines Symbols zu installieren.

Sowohl auf der Hardwareseite als auch bei der dazugehörenden Software hat Apple die "Macintosh 8 24 GC"-Videokarte verbessert. Zum einen unterstützt das Produkt jetzt auch die Darstellung von 32000 Farben auf einem 16-Zoll-Monitor. Andererseits sei die Videokarte kompatibel zum neuen Apple-Betriebssystem, Version 7.