Web

 

Apple bietet Schalldämpfer für überlaute G4-Desktops

24.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem sich etliche Käufer von Apples im August 2002 angekündigtem neuen Power Mac G4 (es geht nur um das Modell mit verspiegelten Laufwerksabdeckungen) über eine übermäßige Geräuschentwicklung beschwert hatten, zieht der Hersteller die Konsequenzen und bietet den betroffenen Kunden den Austausch der schuldigen Komponenten an. Gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20 Dollar erhalten Lärmgeschädigte das "Power Supply Exchange Program Kit" zugesandt. Dieses enthält ein neues 360-Watt-Netzteil - in den im Januar angekündigten verbesserten Modellen bereits verbaut -, einen neuen Systemlüfter, eine Einbauanleitung samt 2,5-Millimeter-Inbusschschlüssel sowie ein vorbereitetes Rücksendeticket für die überflüssigen Altkomponenten. Das Angebot gilt ab sofort und bis Ende Juni dieses Jahres. (tc)