Web

 

AOL verbucht Rekord beim Online-Shopping

03.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - AOL hat im vergangenen Jahr 33 Milliarden Dollar über seine E-Commerce-Angebote umgesetzt, teilte das Unternehmen mit. Das ist eine Steigerung von 67 Prozent gegenüber dem Jahr 2000. Dazu trug auch ein gutes Weihnachtsgeschäft bei. So stiegen die Umsätzen im vierten Quartal um 72 Prozent auf elf Milliarden Dollar. Besonders Angebote für Frauen und Jugendliche seien gefragt gewesen. Laut Jared Blank, Analyst beim New Yorker Marktforschungsunternehmen Jupiter Media Metrix hat das Umsatzplus zwei Ursachen. Zum einen seien im vergangenen Jahr 14 Millionen neue Nutzer online gegangen, zum anderen sei der Wert der einzelnen Bestellungen gestiegen.

Auch andere Online-Händler wie zum Beispiel Amazon.com melden Umsatzzuwächse. Das Unternehmen hat 2001 nach eigenen Angaben 36 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahr. Von Anfang November bis Weihnachten haben Amazon-Kunden rund 38 Millionen Dollar ausgegeben. (lex)