Web

 

AOL für Mac OS X mit Gecko-Browser

17.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Langsam aber sicher kehrt America Online dem Internet Explorer den Rücken: In den USA veröffentlichte der Online-Riese eine neue Betaversion seines Zugangssoftware für Mac OS X, die statt des Microsoft-Browsers die "Gecko"-Rendering-Engine von Mozilla/Netscape verwendet. Außerdem wurde die Benutzeroberfläche stärker an das neuen Apple-Betriebssystem angelehnt. Auch in der Zugangssoftware für Compuserve findet Gecko bereits Verwendung. Im März hatte AOL in einem E-Mail an Softwaretester bereits angekündigt, es werde Gecko für seinen neuesten Client AOL 7.0 testen. AOL, Compuserve und Netscape gehören zum Medienkonzern AOL Time Warner. (tc)