Web

 

AOL Deutschland steigert Gewinn

16.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Time-Warner-Tochter AOL hat in Deutschland im abgelaufenen Jahr den Gewinn gesteigert. "Wir haben unsere Profitabilität 2004 verdreifacht", sagte AOL-Deutschland-Chef Stan Laurent der Tageszeitung "Die Welt". "In den zurückliegenden zwei Jahren haben wir einen Schwung im Ergebnis in dreistelliger Millionen-Euro-Höhe geschafft."

Wesentlichen Anteil an der Entwicklung hat nach Angaben Laurents die hohe Zahl neuer Kunden im Breitbandgeschäft (DSL-Zugang). Hatten Anfang 2004 noch 430.000 AOL-Kunden diesen Internet-Zugang abonniert, waren es am Jahresende etwa 750.000 Nutzer. AOL Deutschland habe den Marktanteil bei DSL-Zugängen dadurch um drei Prozentpunkte erhöht. "Wir gehen in diesem Jahr von einer ähnlichen Entwicklung aus", sagte Laurent. (dpa/mb)