Anpassung im CW-Index

18.05.2001

Wie beim Relaunch der CW im Februar angekündigt, wird der seither 30 Firmen umfassende CW-Index im vierteljährlichen Rhythmus aktualisiert. Damit bemühen wir uns, den zum Teil erheblichen Kursbewegungen am Neuen Markt Rechnung zu tragen. Während etwa Firmen wie der Software- und Serviceanbieter IDS Scheer oder der Spezialist für Versicherungssoftware FJA vor drei Monaten noch nicht für den Index in Betracht kamen, hat sich die Marktkapitalisierung dieser Firmen derart positiv entwickelt, dass sie nun gleich ins Mittelfeld aufrücken konnten. Die Zusammenstellung des aktuellen Index basiert auf der Marktkapitalisierung der 30 größten IT-Unternehmen am Neuen Markt; der neue Index beruht auf den Schlusskursen vom 8. Mai. Nicht mehr vertreten sind die Firmen Lycos Europe, Telegate, Carrier 1, ADVA, Comroad, Telesens und Caatoosee. Statt dessen rücken nun außer IDS Scheer und FJA auch der Hersteller von Fertigungs- und Prüfgeräten für die Mikroelektronik, Suess Microtec, Grenkeleasing, eine Leasingfirma für IT-Produkte, Elmos Semiconductor, Spezialist für elektronische Bauelemente, Steag Hamatech, Produzent optischer Speichermedien sowie Pfeiffer Vacuum, unter anderem ein Lieferant für die Halbleiterbranche, in das Ranking auf.