Web

 

Anleihe: Brokat braucht Bares

20.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf Sicherheitslösungen für den elektronischen Handel spezialisierte Brokat Infosystems AG, Stuttgart, will eigenen Angaben zufolge Ende März eine hochverzinsliche Anleihe im Volumen von 100 Millionen Euro ausgeben. Die Laufzeit des Papiers soll zehn Jahre betragen, platziert werden soll es ausschließlich bei institutionellen Anlegern. Die Stuttgarter wollen ihre Anleihe von den internationalen Rating-Agenturen Standard & Poor´s sowie Moody´s bewerten lassen. Das aus dem internationalen Offering gewonnene Kapital möchte Brokat laut Finanzchef Michael Janssen vor allem in den weiteren Ausbau seiner internationalen Aktivitäten stecken. Im Geschäftsjahr 1999 hatte das Unternehmen 51,3 Millionen Mark Umsatz und 51,48 Millionen Mark Verlust (operativ: 19,41 Millionen) gemacht.