Oreo-Nachfolger

Android P: Die erste Developer Preview ist da

09.03.2018
Von Denise Bergert
Google hat eine erste Alpha-Version des neuen mobilen Betriebssystems Android P für Entwickler veröffentlicht.

Der Android-Oreo-Nachfolger Android P erscheint voraussichtlich im Herbst 2018. Eine erste Alpha-Version in Form einer Developer Preview hat Google heute für die Smartphones Pixel, Pixel XL, Pixel 2 und Pixel 2 XL veröffentlicht. Die Developer Preview ist für Entwickler gedacht, die ihre Apps mit Hilfe der Vorab-Version bereits an das neue Betriebssystem anpassen und testen können. Alle anderen können mit der Preview einen ersten Blick auf das neue Android werfen.

Die erste Developer Preview für Android P steht zum Download bereit.
Die erste Developer Preview für Android P steht zum Download bereit.
Foto: Google

Nach der Installation fallen der überarbeitete Benachrichtigungsbereich und die neue Statusleiste auf. Messenger-Apps wie der Facebook Messenger oder Whatsapp können hier nun auch kleine Vorschauen zu empfangenen Fotos oder Stickern anzeigen. Den allgegenwärtigen Notch-Trend unterstützt Google mit Android P ebenfalls. Die mit Apples iPhone X eingeführte Display-Aussparung für Kamera und Lautsprecher hält mit dem Essential Phone oder dem Zenfone 5Z nun auch bald bei Android Einzug.

Android P verbessert mit Support für das Wlan-Protokol IEEE 802.11mc zudem die Indoor-Navigation. Die neue Android-Version bekommt außerdem native Unterstützung für mehrere Kameras. Die heute veröffentliche Alpha-Version ist laut Google die erste von insgesamt fünf geplanten Developer Previews. Eine detaillierte Übersicht aller Neuerungen hat der Android Developers Blog zusammengetragen. (PC-Welt)