Neue Android-Version

Android 8 Oreo: Diese Geräte erhalten das Update

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Android 8 Oreo ist ab sofort verfügbar. Und für diese Geräte ist ein Update verfügbar und geplant.

Was die Verbreitung angeht, tut sich Android 7 (Nougat) noch schwer, ist aber immerhin für immer mehr Geräte als Update verfügbar. Dennoch ist seit dem 21. August nun die Nachfolger-Version erhältlich: Android 8 Oreo. Wir widmen uns in diesem Artikel der Frage, welche Geräte zu welchem Zeitpunkt Android 8 Oreo erhalten. Alle wichtigen Infos zu den Neuerungen finden Sie in diesem Beitrag.

Android 8 Oreo ist offiziell gestartet
Android 8 Oreo ist offiziell gestartet
Foto: Google

Dem aktuellen Stand zufolge ist Android 8 Oreo ab sofort für folgende Google-Geräte verfügbar:

Google

Sollten Sie eines dieser Geräte besitzen und bereits darauf die Beta-Version von Android 8 (Android O) installiert haben, dann erhalten Sie sofort über die Update-Funktion in Android eine Aktulaisierung auf die finale Version von Android 8 Oreo. Falls Sie bisher noch nicht die Beta-Version installiert hatten, können Sie Android 8 Oreo manuell über die sogenannten Factory Images für Nexus- und Pixel-Geräte installieren, die Sie auf dieser Google-Seite finden. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Beitrag ganz unten.

Android 8 Oreo: Und wann erhalten andere Smartphones das Update?

Google arbeitet laut eigenen Angaben mit allen namhaften Herstellern von Android-Smartphones zusammen, damit diese möglichst zügig das Oreo-Update ausliefern können. Dazu zählen etwa Samsung, Sony, HMD (Nokia), Essential, General Mobile, Huawei, HTC, LG, Kyocery und Sharp. Bis Ende des Jahres 2017 dürfte die Zahl der Android-8-Geräte damit steigen. Die besten Chancen haben dabei Geräte, die Mitte bis Ende 2016 auf den Markt kamen.

Ihre Meinung ist gefragt!

HTC hat per Tweet das Android Oreo Update für seine Oberklassen-Smartphones bestätigt. Bereits im Mai hatte Oneplus das Update für das Oneplus 3 in Aussicht gestellt. Für das seit dem erschienene OnePlus 5 dürfte es auch ein entsprechendes Update geben. Blackberry wird das Update für das Keyone ausliefern.

Samsung wird - gemäß seiner Update-Politik - das Android-8-Update zumindest für das Galaxy S8, Galaxy S8+ und Galaxy S7 veröffentlichen. Und natürlich auch für das am 23. August vorgestellte Galaxy Note 8.

Konkret haben bereits folgende Hersteller für ihre Smartphones ein Oreo-Update zugesagt:

Blackberry
Keyone

HTC
HTC U11
HTC U Ultra
HTC 10

General Mobile
GM 6 Android One
GM 6 d Android One
GM 5 Plus Android One
GM 5 Plus d Android One
Pixel 2
Pixel XL 2

Motorola
moto z
moto z Droid
moto z Force Droid
moto z Play
moto z Play Droid
moto z 2 Play moto z 2 Force Edition
moto x 4
moto g 5
moto g 5 Plus
moto g 5S
moto g 5S Plus

Nokia (HMD Global)
Nokia 8
Nokia 6
Nokia 5
Nokia 3

Oneplus
Oneplus 3
Oneplus 3T
Oneplus 5 (unbestätigt, aber ziemlich sicher)

(PC-Welt)

 

Naturalbornking

Und was ist mit den SONY Phones z.B. der Xperia-Serie?
Werden die User wieder mal im „Regen“ stehen gelassen…

Jacob Spötter

Moto g 4 plus bekommt jetzt doch android 8. hat lenovo offiziell gesagt. Bitte aktualisieren dann wiesen die anderen auch Bescheid

comments powered by Disqus