Anderson Jacobson macht Direktvertrieb

01.08.1980

BERGISCH-GLADBACH (je) - Den Vertrieb und den Service für ihre Akustik-Koppler und DFÜ-Terminals hat die amerikanische Anderson Jacobson (AJ) Inc., San Jose, auf dem deutschen Markt jetzt in eigene Regie übernommen.

Anbieter des in Deutschland bereits über 1000mal verkauften Akustik-Kopplers A 211 ist seit kurzem die Bergisch-Gladbacher AJ-Tochtergesellschaft. Das FTZ-zugelassene A 211-Modell überträgt Daten im Halb- oder Vollduplexbetrieb bis zu 300 Baud, verfügt über eine V.24-Schnittstelle und eine 20 mA-Option und paßt auf alle Telefonhörer (durch verstellbare Gummimanschetten).

AJ kann auf eine 13jährige Erfahrung in der Herstellung von Akustik-Kopplern verweisen und bezeichnet sich als weltweit größten einschlägigen Hersteller. Der Absatz von Akustik-Kopplern ist bei AJ in starkem Maße ein OEM-Geschäft.