Web

 

AMD-Gründer Sanders räumt Chairman-Posten

12.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Walters Sanders, einer der Gründer und langjähriger CEO von Advanced Micro Devices (AMD) tritt im April als Chairman des Chipherstellers zurück und räumt auch diesen Sessel für Hector Ruiz, der systematisch als Nachfolger aufgebaut wurde und als President und CEO seit 2002 an der Spitze des Unternehmens steht. Auf der kommenden Hauptversammlung am 29. April soll Sanders planmäßig zum Chairman Emeritus bestimmt werden.

AMD wurde 1969 von Sanders und sieben anderen Kollegen aus der Taufe gehoben. Das in Sunnyvale, Kalifornien, ansässige Unternehmen baute zunächst Konkurrenzprodukte in schnelleren Versionen nach und entwickelte sich im Laufe der 90er Jahre sukzessive zu einem kleinen, aber beständigen Rivalen für Platzhirsch Intel. Zunächst war AMD nur im Desktop-Segment aktiv, mit seinen neuen "Opteron"-Prozessoren greift es nun auch im Server-Markt an. Neben Mikroprozessoren stellt AMD auch Flash-Speicher her und kooperiert in diesem Bereich inzwischen mit Fujitsu. (tc)