Web

 

Amazon baut kostenlosen Download-Service aus

01.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Online-Händler Amazon.com hat sein kostenloses Download-Angebot für Musikstücke stark ausgebaut. Ab sofort haben die Benutzer die Möglichkeit aus einem Song-Katalog von Hunderten von Künstlern, wie etwa Paul Simon oder Pearl Jam, zu wählen. Durch die Erweiterung des Angebots erhofft sich der Internet-Shop den CD-Verkauf über seine Homepage anzukurbeln. Nach Angaben von Amazons Musik-Manager Greg Hart haben die Erfahrungen mit dem bisherigen Download-Dienst gezeigt, dass die Möglichkeit, Titel herunterladen und anhören zu können, sich positiv auf den Absatz von CDs auswirkt.

Zusätzlich bietet Amazon unabhängigen Künstlern die Möglichkeit ihre Songs ins Netz zu stellen. Musikfans können dann in einer virtuellen Spendenbox den Urhebern einen ihnen freigestellten Betrag für den Download zukommen lassen. 30 Prozent der Summe behält der Online-Shop für sich.