Erweiterbar auf Zwei-Prozessor-System

ALR bringt Server mit Pentium-II-CPUs

15.08.1997

In der neuen Baureihe verwendet der Hersteller Intels Pentium-II-CPUs mit Taktraten von 233, 266 oder 300 Megahertz. Daneben ist auch der Einsatz der älteren Pentium-Pro-Prozessoren möglich. Standardmäßig sind die Server mit 512 KB Second Level Cache und 32 MB RAM in ECC-Ausführung (ECC = Error Correcting Code) ausgestattet.

Die Gehäuse bieten Platz für 13 Laufwerke; sechs der Slots sind Hot-swap-fähig. Insgesamt soll damit eine Massenspeicherkapazität von über 100 GB zur Verfügung stehen. Wie die anderen Server-Modelle des Anbieters sind auch die Pentium-II-Maschinen mit der Management-Software "ALR Informanager" ausgerüstet. Die Rechner sind ab September verfügbar.