Medienkonverter für Distanzen bis 40 Kilometer

Allied Telesyn verbindet Kupferkabel mit Glasfasern

17.09.1999
BERLIN (pi) - Allied Telesyn International, Berlin, bringt eine neue Produktfamilie von 100-Mbit/s-Medienkonvertern für große Entfernungen auf den Markt. Die Geräte erlauben den Übergang von Kupfer zu Glasfaser oder von Multi-Mode- zu Single-Mode-Glasfaser und ermöglichen so Verbindungen bis zu 40 Kilometern.

Die Flexibilität sowie die Überwachungsfunktion "Missing Link" der Modelle "AT-MC103LH" und "AT-MC104LH" erleichtern es den Administratoren laut Anbieter, ihre Netze über mehr als 15 Kilometer auszudehnen.

Der Medienkonverter AT-MC103LH wandelt 100Base-TX in 100Base-FX für Single-Mode-Übertragungen mit einem SC-Stecker. Der AT-MC104LH formt 100Base-FX für Multi-Mode-Glasfaser mit einem SC-Stecker in 100Base-FX-Single-Mode mit SC-Stecker um. In beiden Fällen erweitert sich die überbrückte Distanz auf 40 Kilometer. Beide Konverter bieten zudem einen Fiber-Test-Switch für eine sofortige Überprüfung der Verbindung.

Die Geräte verfügen auch über einen Schalter, mit dem der Anwender zwischen Halb- und Vollduplex wählen kann. Beide Modelle sind mit Diagnoseanzeigen ausgestattet und lassen sich entweder als Stand-alone-Gerät oder als Einschub im 19-Zoll-Gehäuse einsetzen.