Itelligence und Natuvion

Allianz für S/4HANA-Migrationen

02.09.2020
Von 
Heinrich Vaske ist Editorial Director von COMPUTERWOCHE und CIO. Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung beider Medienmarken - im Web und in den Print-Titeln. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte und moderiert Veranstaltungen.
Die Itelligence AG wird im Rahmen einer neu angekündigten Partnerschaft mit der Natuvion-Gruppe große SAP-Kunden, die auf SAP S4/HANA wechseln wollen, bei der Datenmigration unterstützen.
Patric Dahse, Gründer und Geschäftsführer von Natuvion (l.), und Norbert Rotter, Vorstandsvorsitzender der itelligence AG, wollen bei S/4HANA-Datenmigrationen eng zusammenarbeiten.
Patric Dahse, Gründer und Geschäftsführer von Natuvion (l.), und Norbert Rotter, Vorstandsvorsitzender der itelligence AG, wollen bei S/4HANA-Datenmigrationen eng zusammenarbeiten.
Foto: itelligence/Natuvion

Mithilfe von Natuvion will der langjährige SAP-Partner Itelligence AG eine schnelle und zuverlässige Datenmigration bei großangelegten SAP-S/4HANA-Projekten hinbekommen. Die Natuvion AG gehört ebenso wie die IT-Dienstleister CBS, Datavard und SNP zu einer Mitte 2019 von SAP gebildeten Arbeitsgruppe namens SAP S/4 Hana Selective Data Transition Engagement. Diese ist darauf ­spezialisiert, Konzernen die Daten­transformation nach S/4HANA zu erleichtern.

Die Gruppe unterstützt die Betriebe durch einen Ansatz, der die Eigenschaften einer Neuimplementierung mit denen einer System-Conversion verbindet. Dabei werden Stammdaten und Salden zum Mi­grationsstichtag in S/4HANA übernommen. Die Anbieter legen auch fest, welche Änderungen an Unternehmensstruktur und Geschäftsprozessen bei der Daten­migration Sinn ergeben (Lesen Sie auch: Tipps für die richtige SAP-Lizenzierung).

Natuvion-App Cutover im Fokus

SAP-Managerin Stefanie Kübler, Sprecherin der Arbeitsgruppe, sagte dazu Mitte letzten Jahres in einer Mitteilung: "Die Arbeitsgruppe ergänzt unser SAP-S4/HANA-Movement-Programm um eine valide dritte Option, falls die Marktanforderungen eine reine Neuimplementierung oder eine System Conversion unmöglich machen." Itelligence will die Data-Transition-Software von Natuvion nutzen, um auch in komplexen Projekten System­daten auf einem schnellen, vordefinierten Weg zu übertragen.

Eine Schlüsselrolle soll dabei ­die "Cutover App" von Natuvion spielen, mit der sich sowohl Projektteam-Aufgaben als auch System- und technische Aktivitäten ver­­folgen ließen. Sie unterstütze sekundengenaues Workflow-Management in Echtzeit und stelle für die verschiedenen Projektrollen und -verantwortlichkeiten ein Monitoring-Dashboard bereit. Die NTT-Data-Tochter Itelligence will das Tool für die selektive Datenübertragung einsetzen.