Pater Leonhard:

Aller guten Dinge sind drei

11.07.1980

ENGELBERG (sg) - Der programmierende Pater Leonhard Kessler, ein Hobbyprogrammierer und Lehrer an der Stiftsschule Engelberg, hat seiner Lehrerheftreihe für Schüler und Anfänger in CBM-Basic ein drittes Heft folgen lassen.

Der Pater behandelt darin zunächst Befehle für direkte Speichermanipulationen sowie das Arbeiten mit einfachen Peripheriegeräten, etwa mit Kassettenrekordern. Damit nicht genug, will sich der Pater in einem Heft 4 noch zum Arbeiten mit Druckern und Floppy-Disk-Einheiten äußern. Und wem es dann immer noch nicht reicht, um das Programmieren im Selbststudium zu erlernen, der darf sich freuen, daß Pater Leonhard nicht abgeneigt scheint, sich auch einmal in einer systematischen Anleitung zur Strukturierten Programmierung zu versuchen.

Informationen: Stiftsschule Engelberg, CH-6390 Engelberg.