Web

 

Alle wollen Plasma-TV-Geräte

16.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im letzten Jahr wurden weltweit rund 3,6 Millionen Plasma-Bildschirme ausgeliefert. Damit verdoppelte sich die verkaufte Stückzahl gegenüber 2003 nahezu, wie das Marktforschungsinstitut Display Search meldete. Die Marktforscher führen die gestiegene Nachfrage auf massive Preissenkungen und dem Interesse nach großen Bildschirmdiagonalen zurück. In diesem Segment dominieren die Plasma-Geräte mit einem Marktanteil von mehr als 90 Prozent. "Das Business-Geschäft mit Plasma-Schirmen läuft hervorragend", zitiert das "Handelsblatt" Ralf Wolf von NEC Deutschland. Zur Messe Euroshop am 19. Februar in Düsseldorf wolle das Unternehmen ein klimatisiertes Display vorstellen, dass sich besonders für die Außenwerbung eigne. Die Konkurrenz seitens der LCD-Hersteller schmälert den Optimismus der Plasma-Hersteller keineswegs, denn der Absatz von Plasma-Displays lag im Weihnachtsquartal mit einem Plus von 37 Prozent über den Erwartungen. (iw)