Android 3.0

Alle Details zum neuen Tablet-System Honeycomb von Google

28.01.2011
Google hat das System für die größeren Displays von Tablets entwickelt und die Benutzeroberfläche gleichzeitig einer Radikalkur unterzogen. Doch was wirklich alles neu ist, hat das Unternehmen erst jetzt verraten.

Bisher hat Google nur einen groben Überblick über Android 3.0 Honeycomb gegeben, seinem neuen Betriebssystem für Tablets. Dabei hat das Unternehmen seine Software von Grund auf neu gestaltet. Nun gibt es neue Details über das Tablet-Betriebssystem. Der Suchmaschinenbetreiber hat eine Vorschau-Version der Entwicklungsumgebung für Honeycomb zum Download bereitgestellt und einen genaueren Überblick über die Neuerungen auf seiner Entwicklerseite gegeben.

Die Startbildschirme wurden aufgeräumt, wie schon auf der CES im Januar dieses Jahre gezeigt. Es gibt insgesamt fünf, die in einer 3D-Animation wechseln. Uhrzeit, Batteriestatus und Empfangsanzeigen befinden sich auf einer Menüleiste am unteren Bildschirmrand. Dort gibt es auch Navigationstasten. Diese System Bar ist grundsätzlich immer präsent, kann aber über einen speziellen Befehl ausgeblendet werden, etwa beim Videoschauen. Am oberen Bildrand befindet sich die Action Bar. Dort hat der Nutzer Zugriff auf zusätzliche Befehle. Die Anweisungen werden jedoch nicht vom System vorgegeben, sondern von den Anwendungen, die aufgerufen sind.

Inhalt dieses Artikels