Stay-safer-Funktion in Google Maps

Alarm, wenn das Taxi Umwege fährt

12.06.2019
Von René Resch
Google testet über Google Maps derzeit eine Funktion, die den Nutzer alarmiert, falls ein Taxifahrer Umwege fährt.

Google testet aktuell in Indien eine neue Funktion für Google Maps. Über die „Stay safer“-Funktion können Nutzer ihren Live-Standort mit Freunden teilen und die „Get off-route alerts“-Funktion warnt, wenn man auf der Fahrt mehr als 500 Meter von der eigentlichen Strecke abweicht. Eine hilfreiche Funktion, falls ein Taxifahrer eine komplett willkürliche Strecke wählt.

Google Maps "Stay safer"-Funktionen
Google Maps "Stay safer"-Funktionen
Foto:

Natürlich kann man als Nutzer auch selber die beste Strecke ermitteln und dann beobachten, ob der Taxifahrer auch die optimale Route fährt. Nachdem die App eine Warnung ausgegeben hat, erfolgt allerdings keine Neuberechnung der Route. Die Funktion soll helfen, die gewählte Route einzuhalten statt sie ständig anzupassen. Die Funktion ist recht nützlich in Städten, die Sie nicht kennen, oder wenn Sie in einem fremden Land sind. Gerade als Tourist kann man hier in eine Kostenfalle stolpern.

Vorerst wird die Funktion in Indien getestet. Ob und wann sie in anderen Ländern verfügbar sein wird, ist noch unklar. Aber falls die Testphase erfolgreich verläuft, kann man durchaus davon ausgehen, dass die Funktion irgendwann auch hierzulande ausgerollt wird.


(PC-Welt)