Web

 

Airport Express: Musik via 802.11g

08.06.2004

Apple-Chef Steve Jobs hat gestern auf der Konferenz All Things Digital ("D") im kalifornischen Carlsbad das neue "Airport Express" für Macintosh-Rechner und Windows-PCs vorgestellt. Dabei handelt es sich zunächst einmal um die laut Hersteller erste tragbare (188 Gramm) WLAN-Basisstation nach IEEE 802.11g. Das Gerät wird einfach in die Steckdose gesteckt und via Ethernet mit dem Netz verbunden. Es kann aber ebenso ein bereits vorhandenes drahtloses Netz erweitern. Eine Firewall und ein USB-Printserver sind bereits an Bord, mobile Nutzer können bis zu fünf Standardprofile abspeichern. Abgesichert wird die Funkverbindung über WPA (Wi-Fi Protected Access).

Der eigentliche Clou aber ist die "Airtunes"-Funktion. In Kombination mit der nächsten Version 4.6 der Musikverwaltung "iTunes" kann man Musik vom Notebook oder WLAN-fähigen Desktop drahtlos zum Airport Express streamen. Dieser verfügt wiederum über einen Ausgang (analog/digital kombiniert) zum Anschluss an eine Stereoanlage, Aktivboxen oder ein 5.1-Surround-System. Somit lässt sich ohne lästiges Strippenziehen Musik bei Bedarf übers ganze Haus verteilen.

Airport Express soll ab Juli verfügbar sein und 149 Euro kosten. Ein Connection Kit mit Audio-Anschlusskabeln vom Spezialhersteller Monster muss zusätzlich erworben werden. (tc)