Web

 

Agere verzichtet auf USB 2.0

19.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Lucent-Spinoff Agere Systems stellt seine Produktentwicklung im Bereich USB (Universal Serial Bus) 2.0 ein. Betroffen sind unter anderem der Host-Controller "USS-2000" sowie der Transceiver "USS2X1". Seine bisherigen USB-1.1-Produkte will Agere aber unverändert anbieten. Statt auf USB 2 setzt Agere lieber auf die Firewire-Weiterentwicklung IEEE 1394b. Hier hofft der Anbieter, seine Erfahrungen aus der Netz- und Systemintegration besser verwerten zu können.