Web

 

Adobe veröffentlicht ATM und ATR Deluxe 4.6

12.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Adobe Systems hat gestern neue Versionen seiner Schriftverwaltungstools "Adobe Type Manager Deluxe" und "Adobe Type Reunion Deluxe" für den Macintosh veröffentlicht. Neben diversen Detailverbesserungen und Anpassungen an Apples aktuelle Betriebssystemsoftware können beide Programme nun auch mit "Opentype"-Schriften umgehen. Opentype ist ein von Adobe und Microsoft gemeinsam entwickelter Standard, der die zwei einst verfeindeten Schriftwelten Truetype und Postscript zusammenführen soll. Wer die Updates auf ATM Deluxe 4.6 beziehungsweise ATR Deluxe 2.6 laden möchte, benötigt die registrierten Vorversion 4.5/2.5 und eine schnelle Internet-Anbindung. Die jeweiligen Dateien sind knapp 29 respektive gut 23 MB groß, weil es sich um komplette Installationsprogramme inklusive

Handbücher in diversen Sprachen handelt - nicht unbedingt kundenfreundlich. Bereits am Wochenende hatte der Hersteller die kostenlosen neuen "Light"-Ausführungen des Type-Manager, der die Bildschirmdarstellung und den Ausdruck von Postscript-Schriften (auf Nicht-PS-Druckern) steuert, für Apple- und Windows-Rechner ins Netz gestellt.