Web

 

Adobe kauft ebXML-Spezialisten Yellow Dragon

11.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um die XML-Unterstützung in seinen Dokumenten-Management-Lösungen zu verbessern, hat Adobe Systems die kanadische Yellow Dragon Corp. für einen nicht genannten Betrag übernommen. Adobes Interesse an dem nicht börsennotierten Unternehmen aus Vancouver, British Columbia, wurde vor allem durch zwei Produkte in dessen Portfolio geweckt: So plant der kalifornische Grafik- und E-Publishing-Spezialist, die von Yellow Dragon entwickelte, auf ebXML (Electronic Business Extensible Markup Language) basierende Registry-Software umgehend in seine Serversoftware "Intelligent Document Platform" zu integrieren. Laut Adobe können die Nutzer anschließend die Metafiles hinter XML-basierten Dateien effektiver verwalten. Bei der zweiten Yellow-Dragon-Entwicklung handelt es sich um ein Messaging-Tool für den sicheren Austausch von Instant-Messages auf Basis von ebXML. Adobe hat dem Vernehmen nach noch keinen

neues Zuhause für den XML-Messenger geschaffen. Es ist jedoch anzunehmen, dass Adobe den Dienst als Anhängsel an ein PDF-File nutzen wird, etwa um die sichere Auslieferung elektronischer Dokumente zu gewährleisten. (mb)