Web

 

Adobe bringt neues DVD-Tool

31.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Adobe hat die Tool-Sammlung "Encore DVD" angekündigt. Im Paket liegen Werkzeuge, mit denen Anwender digitale Videos verwalten, Filme DVD brennen und interaktive Benutzerführungen für DVDs erstellen können. Encore lässt sich laut Produkt-Manager Giles Baker mit anderen Adobe-Produkten integrieren, so dass zum Beispiel mit der Bildbearbeitung "Photoshop" erstellte Grafiken in DVD-Menüs eingebunden werden können. Mit der 550 Dollar teuren Software, die voraussichtlich ab Sommer 2003 verfügbar ist, richtet sich der Hersteller an Anwender im professionellen Bereich, wie zum Beispiel Hochzeitsfotografen oder Produzenten von DVD-Katalogen. Laut Baker wird Encore im Gegensatz zu den meisten Adobe-Produkten nur in einer Windows-Version angeboten. Zum einen arbeite bereits die überwiegende Mehrzahl der Anwender der Video-Editing-Anwendung "Premiere" mit dem Microsoft-System, zum anderen wolle Adobe nicht gegen die weit verbreitete Apple-Software "DVD Studio Pro" konkurrieren. (lex)