Web

 

Adic legt ordentlich zu

15.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bandspeicherlösungen sind zwar nicht eben sexy, aber Geld verdienen lässt sich damit allemal. Was das jüngste Quartalsergebnis von Adic eindrucksvoll unter Beweis stellt. Das Unternehmen steigerte im Ende Oktober abgeschlossenen Q4 seinen Nettogewinn auf 5,8 Millionen Dollar nach 1,2 Millionen Verlust im Vorjahreszeitraum; die Einnahmen stiegen im Jahresvergleich um 40 Prozent auf 118 Millionen Dollar. Im Gesamtjahr steigerte Adic den Umsatz um 26 Prozent auf 424 Millionen Dollar; der Reingewinn betrug 12,5 Millionen Dollar im Vergleich zu 1,6 Millionen Dollar im Vorjahr.

"Sie haben ein sehr gutes Produktportfolio", befindet Analyst Bob Abraham von Freeman Reports. "Sie feuern auf allen Zylindern." Für das begonnene Fiskaljahr erhöhte Adic seine Umsatzprognose von zuvor 475 bis 525 Millionen Dollar auf "über 500 Millionen Dollar" und deutete an, es werde den Analystenkonsens von 508 Millionen Dollar wohl übertreffen. (tc)