ACU löst Also als SPI-Distributor ab

16.10.1987

MÜNCHEN/LUZERN (CWS) - Die ACU Trading AG, eine 100prozentige Tochter der ACU Informatik-Holding AG, und die Software Products International (Deutschland) GmbH (SPI) haben einen Vertrag über den Vertrieb von SPI-Produkten in der Schweiz geschlossen.

Gegenstand ist die gesamte Softwarepalette von SPI: die integrierte Software Open Access II und ihre Netzwerkversionen, Gbase, eine relationale Datenbank unter GEM, das Desktop Publishing-Programm First Impression und die Programme Access Script und Comfotex für den Bereich Textverarbeitung. Die ACU löst damit die Also als Distributor von SPI-Produkten ab.

Das 150 Mitarbeiter zählende Luzerner Informatikunternehmen arbeitet neben SPI unter anderem mit den Herstellern DEC, IBM, Fujitsu und Blaupunkt-Telekommunikation zusammen und wird mit den SPI-Produkten künftig den Fachhandel beliefern. Für das kommende Jahr will die ACU mit der SPI-Software in der Schweiz einen Umsatz von zwei Millionen Franken erzielen.