Zusatzfunktionen

Actions on Google für den Google Assistant

25.10.2017
Von Denise Bergert
Der digitale Assistent Google Assistant kann über die sogenannten Actions on Google nun mit weiteren Apps interagieren.

Google hat heute mit Actions on Google eine neue Funktion für den Google Assistant vorgestellt. Ähnlich wie die so genannten Skills für Amazons Alexa sind Actions on Google in den USA bereits seit einigen Monaten verfügbar. In dieser Woche starten sie auch in Deutschland. Hinter dem sperrigen Namen verstecken sich zusätzliche Features für den Google Assistant, der nun auch auf Apps von Drittanbietern zugreifen kann. Zum Start sind in Deutschland acht Partner verfügbar: Zalando, TV Spielfilm, Wetter Online, TorAlarm, Rock Antenne, OTTO, Bring! und Comdirect.

Actions on Google startet in Deutschland.
Actions on Google startet in Deutschland.
Foto: Google

Um die neuen Actions nutzen zu können, ist keine zusätzliche Installation notwendig. Der Nutzer eröffnet einfach ein Gespräch mit der jeweiligen App, ohne diese händisch öffnen zu müssen. Über die Sprachbefehle „Rede mit Zalando Geschenkefinder“ oder „Rede mit TV Spielfilm“ werden beispielsweise der Zalando-Geschenkefinder oder die Programmzeitschrift-Funktionen von TV Spielfilm gestartet.

Über die Actions mit den Versandhäusern Otto und Zalando sind jedoch keine direkten Einkäufe möglich. Nutzer können sich hier nur über passende Geschenketipps oder aktuelle Angebote informieren. Bei Bring! fügen Nutzer ihren Einkaufslisten neue Einträge hinzu, während Wetter Online als Ergänzung zum Wetterbericht des Google Assistant genutzt werden kann. In den nächsten Wochen und Monaten sollen die Actions on Google stetig erweitert werden. (PC-Welt)