Gimeor portiert "Archtrion" auf den PC

Achitekten-Software für Konstruktion und Animation

21.09.1990

MÜNCHEN (CW) - Der Trend zur grafischen Benutzer-Oberfläche am PC hat der französischen Gimeor SA einen neuen Markt geöffnet. Das Unternehmen hat seine Architekten-Software "Architrion" von den Apple-Macintosh auf AT-Rechner mit 386er-Chip, mathematischem Co-Prozessor und mindestens zwei MB Hauptspeicher portiert.

Das CAD -Paket besteht aus drei Hauptkomponenten. "Archidesign" unterstützt das dreidimensionale Erstellen von Grundrissen auf Arbeitsblättern und stellt dazu eine Reihe von Objekten zur Verfügung. Mit dem 2D-Modul "Archidraw" wird die farbige Ausgestaltung, die Bemaßung und die Beschriftung vorgenommen, während der Massenermittler "Archilist" die Erstellung von Kostenvoranschlägen erleichtern soll.

Für Präsentationszwecke lassen sich mit der Software Videoclips erstellend bei denen dem Betrachter das Gefühl vermittelt werden soll, er könne sich bereits vor dem Bau durch das geplante Gebäude bewegen. Die Mac-Variante von Architrion ist bei der Solid Computer GmbH in Oberschleißheim für rund 12 000 Mark zu beziehen. Die MS-DOS-Version vermerktet bis zur Eröffnung der deutschen Gimeor GmbH Anfang 1991 die Nürnberger Staedtler GmbH.

Informationen: Solid Computer GmbH, Bruckmannring 28, 8042 Oberschleißheim, Telefon 6 89/3 15 71 90 und Staedtler Informationssysteme GmbH, Mooseckerstraße 3, 8500 Nürnberg, Telefon 09 11/30 80-5 02