Web

 

Abbyy verlagert Texterkennung auf den Server

07.03.2006
Der russische OCR-Spezialist bietet eine Server-Variante seiner "FineReader"-Software an.

Der "Recognition Server" dient als zentrale Lösung für die Umwandlung von Dokumenten-Images in Text. Neben der OCR-Funktionalität von FineReader bietet das Produkt einige Features an, mit denen sich die Abarbeitung von Dokumenten steuern lässt. So können für erfasste Daten zentral bestimmte Ausgabeformate festgelegt werden. Dazu zählen etwa das Rich Text Format (RTF) oder Adobes PDF. Außerdem obliegt es dem Systemverwalter, Zielordner für die konvertierten Dokumente zu bestimmen, oder die Batch-Jobs für die Erkennung von Images zu definieren.

Benutzer können Bilder an den Server weitergeben, indem sie diese in vorher festgelegte Übergabeverzeichnisse speichern. Alternative kommt der Upload via FTP oder HTTP in Frage, wobei Letzterer den "Internet Information Server" von Microsoft voraussetzt. Die Programm-Schnittstellen der Software beruhen auf COM. Sie dienen primär dazu, Recognition Server als OEM-Komponente in Dokumenten-Management-Systeme einzubetten. (ws)