Centraldesktop, DeskAway, Sosius

8 kostenlose Workgrouping-Tools

04.09.2012
Für die Arbeit im Projektteam bieten sich Workgrouping-Tools an. Wir haben die besten für Sie gesammelt.

Um die Online-Zusammenarbeit in einem Projektteam bestmöglich zu unterstützen, ist ein ganzes Set an verschiedenen Collaboration-Werkzeugen notwendig. Das gilt auch und besonders, wenn externe Partner oder Kunden einbezogen werden sollen. Workgrouping-Programme bieten daher viele verschiedene Technologien, mit deren Hilfe die Teamarbeiter miteinander kommunizieren können.

Im Internet gibt es recht viele solche Tools zu finden, von denen einige auch kostenfrei verwendet werden können. Als eine Grundfunktion bieten diese Webdienste die Möglichkeit, so genannte Workspaces oder virtuelle Räume zu erstellen, innerhalb derer die Projektbeteiligten auf verschiedene Arten miteinander kommunizieren können.

Centraldesktop

Centraldesktop
Centraldesktop

Einen sehr breiten Funktionsumfang stellt Centraldesktop zur Verfügung. Mit dem Webdienst lässt sich zum einen die Arbeit innerhalb eines Teams managen. So zählen zum Angebot unter anderem Online-Kalender, Aufgabenverwaltung und Milestones sowie eine Nutzerverwaltung. Zum anderen bieten sich den Gruppenmitgliedern verschiedene Tools, die sie für den Austausch untereinander nutzen können. Mithilfe von Centraldesktop lassen sich zum Beispiel Diskussionsforen aufbauen und ein Wiki erstellen. Daneben gehört Filesharing zum Angebot. Die Programme aus MS Office lassen sich integrieren. Insgesamt lässt sich der Service sehr vielseitig einsetzen.

Um die Kommunikation innerhalb des Teams nach außen zu schützen, arbeitet Centraldesktop mit SSL-Verschlüsselung.

Die kostenfreie Basic-Variante ist auf fünf Nutzer beschränkt. Sie beinhaltet einen Online-Speicher mit einer Größe von einem Gigabyte. Das kostenpflichtige Angebot startet bei 99 US-Dollar pro Monat und bietet zusätzliche Funktionen wie zum Beispiel Webkonferenzen. In die Enterprise-Version lassen sich außerdem der Verzeichnisdienst Active Directory sowie die Kundenmanagement-Plattform Salesforce einbinden.

DeskAway

DeskAway
DeskAway

Ebenfalls sehr umfangreiche Möglichkeiten, um die Arbeit in einem Team zu koordinieren, bietet DeskAway. Die Funktionen reichen von Zeiterfassung, Aufgabenmanagement, Milestones über Messaging und File-Sharing bis zu Wikis und Blogs. Dank eines Dashboards behält der Anwender den Überblick über die Projekttätigkeiten. Mithilfe von Reporting-Features lässt sich unter anderem der Projektfortschritt kontrollieren. DeskAway richtet sich somit an regelmäßige Nutzer von Workgrouping-Tools, für die wohl vor allem die kostenpflichtigen Angebote in Frage kommen. Eine kostenlose Version von DeskAway ist auch verfügbar. Mit ihr lässt sich allerdings nur ein Projekt mit maximal drei Usern aufsetzen. Der Online-Speicher bietet lediglich Platz für eine Datenmenge von bis zu 25 Megabyte.

Die Nutzer von mobilen Endgeräten können auch von unterwegs auf die Plattform zugreifen. DeskAway unterstützt das iPhone, Blackberry, Nokia sowie Android-Smartphones.

Teaserbild Homepage: fotolia.com/ioannis kounadeas

Inhalt dieses Artikels