Gehaltserhöhung für Informatiker

7 Wahrheiten über das Gehaltsgespräch

18.02.2020
Von 
Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 20 Jahren. Langweilig? Nein, sie entdeckt immer neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und im eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisiert.

Gehaltsgespräch: 48 Stunden davor nur positiv denken

"Eine self-fulfilling prophecy funktioniert auch im Positiven", sagt Claudia Kimich und rät darum Bewerbern, zwei Tage vor dem Vorstellungs- oder Gehaltsgespräch nur an Positives zu denken. Sie könnten sich auch gern ausmalen, dass ihnen der Chef zehn Prozent mehr gibt als sie gefordert haben.

Auftreten gegenüber dem Chef

In Vorstellungsgesprächen oder Gehaltsverhandlungen sitzen sich Menschen gegenüber. Bewerber sollten sich dessen bewusst sein und ihr Gegenüber beobachten und einschätzen: Ist er Intro- oder extrovertiert? Ist er an der Sache oder an Menschen orientiert? Dementsprechend sollte Bewerber ihre Argumente verpacken. Von "Sie können sich total auf mich verlassen" bis zu " Mit meiner Leistung können wir groß herauskommen" sind je nach Temperament des Gegenübers viele Möglichkeiten denkbar.

Video: Professionelle Bewerbungsunterlagen - das Anschreiben

Leistung als Argument für mehr Geld

Unabhängig vom Temperament des Gegenübers sei es aber wichtig, auf Standardargumente oder den Hinweis auf gestiegene Lebenshaltungskosten zu verzichten. Am effektivsten ist es immer noch, im Gehaltsgespräch auf die eigene Leistung und die Erfolge zu verweisen. "Techniker und Frauen müssen sich erst einmal bewusst werden, was sie leisten", sagt Trainerin Kimich.

"Es hilft, wenn sie zwei Wochen mitschreiben, was sie alles tun und dabei auch Selbstverständliches und Routine-Aufgaben berücksichtigen. Daraus lässt sich dann gut ableiten, was man kann." Mit diesem Wissen im Kopf gelte es, vor dem Chef zu argumentieren, warum man mehr Gehalt haben will. Mit entsprechenden Argumenten ließen sich auch höhere Gehaltssprünge argumentieren, ist Kimich überzeugt.