EU-Studie beklagt Personalmangel

500 000 offene IT-Stellen

03.12.1998
MÜNCHEN (CW) - Der Mangel an IT-Experten ist ein europäisches Problem. 500000 Stellen können laut EU nicht besetzt werden. Das ist aber nur der Anfang: Für das Jahr 2002 rechnet man bereits mit 1,2 Millionen offenen IT-Jobs.

Die Situation sei beunruhigend, weil Audio-, Informations- und Kommunikationsindustrie zu den dynamischsten Branchen in Europa zählten: Ihr Wachstumspotential schätzt man in den nächsten sieben Jahren auf bis zu 70 Prozent. Wer davon profitieren möchte, müsse aber schnell handeln. Bis Juni 1999 sollen die einzelnen Regierungen ihre IT-Strategien vorlegen. Die EU selbst will attraktive Rahmenbedingungen für Existenzgründungen schaffen.