Viel schneller als Android-Updates

50 Prozent aller Nutzer sind bereits auf iOS 13 umgestiegen

17.10.2019
Von Kris Wallburg
iOS 13 ist noch keinen Monat veröffentlicht und schon jetzt ist die Hälfte aller Nutzer auf das neue Betriebssystem umgestiegen. iPadOS läuft etwas langsamer ein.

Am 19. September, knapp eine Woche nach der Vorstellung von iPhone 11 und iPhone 11 Pro, hat Apple die aktuelle Version seines iPhone-Betriebssystems veröffentlicht. iOS 13 ist kompatibel mit allen iPhones bis zum iPhone 6S, ältere Geräte müssen auf das Update verzichten. Und wie schon in den letzten Jahren verbreitet sich das neue iOS schnell unter den Nutzern.

iOS 13 verbreitet sich schnell.
iOS 13 verbreitet sich schnell.
Foto:

Hälfte aller Nutzer bereits umgestiegen

Apple hat auf der eigenen Website für Entwickler Daten zur Verbreitung der verschiedenen iOS-Versionen veröffentlicht. Demnach läuft auf 55 Prozent aller Geräte, die in den letzten vier Jahren eingeführt wurden, und auf 50 Prozent aller Geräte bereits iOS 13. Die Daten wurden in Apples eigenem App Store erhoben. iPadOS ist noch ganz so verbreitet. 51 Prozent aller Geräte der letzten vier Jahre und 33 Prozent der Geräte insgesamt sind bereits aktualisiert. Über 50 Prozent der iPads laufen aber immer noch mit iOS 12.

Bereits im letzten Jahr hatte sich die neue Softwareversion rasch verbreitet. Apple konnte nach rund vier Wochen eine Abdeckung von 50 Prozent berichten. Sehr ähnliche Ergebnisse also im Vergleich zu diesem Jahr.

iOS-Updates verbreiten sich schneller als Android-Updates

Je nach Hersteller erhalten Android-Geräte Updates oft erst mit Verzögerung. Googles Smartphone Pixel erhält in der Regel als erstes Softwareaktualisierungen. Zwar ist Android eine Open-Source-Software, ist also frei für Entwickler verfügbar, die von den meisten Smartphone-Herstellern genutzten Versionen kommen jedoch von Googles Entwicklungsabteilung. Die werden aber unterschiedlich schnell den Herstellern zur Verfügung gestellt. Infolgedessen dauert es manchmal Monate, bis Android-Smartphones die neueste Version erreicht. Android 9 "Pie" wurde Anfang August 2018 ausgerollt, im Mai 2019 lief es jedoch lediglich auf 10,4 Prozent aller Geräte.

(Macwelt)