Web

 

31.000 Schulen in Deutschland haben einen Internet-Zugang

15.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Etwa 90 Prozent aller Schulen in Deutschland sind mittlerweile mit einen Internet-Anschluss ausgestattet. Telekom-Chef Ron Sommer zufolge waren Ende vergangenen Jahres rund 31.000 Schulen am Netz. In den kommenden drei bis vier Monaten sollen die restlichen Schulen folgen.

Das Unternehmen hatte zugesagt, bis Ende dieses Jahres in allen 36.000 Schulen einen kostenlosen ISDN-Internet-Anschluss einzurichten. Dieses Ziel werde man deutlich früher erreichen, sagte der Telekom-Chef. Die Kosten liegen laut Sommer bei 125 Millionen Mark pro Jahr. Außerdem werde die Telekom bis zum Ende der Sommerferien 2001 in den Schulen mehr als 20.000 PCs installiert haben. Damit würden 30 komplette Internet-Klassen mit jeweils 20 Computern ausgestattet sowie 5000 Medienecken mit jeweils vier Rechnern. In den Schulen und bei den Lehrern seien die Vorbehalte gegen Computer und Internet im Unterricht weitgehend verschwunden, sagte Sommer.