250 kleinere Software-Anbieter im "Software-Zentrum Mittelstand"

06.03.1992

Das "Software-Zentrum Mittelstand", das in diesem Jahr zum dritten Mal stattfindet, ist mit über 7000 Quadratmeter Ausstellungsfläche ein eigenständiges Zentrum für über 250 Software-Anbieter und -Entwickler. Dieses Forum soll für kleine und mittlere Softwarehäuser die Plattform für den Messeauftritt sein.

Im "Software-Zentrum Mittelstand" in Halle 4.1 findet der Messebesucher Software als konzentriertes Angebot: Vom Bauwesen bis zum Warenversand, von der Büroverwaltung bis zur Finanzbuchhaltung, von der Betriebsdatenerfassung bis zur Produktionsplanung, vom Außenhandel bis zum Zeichenprogramm. Für nahezu jede Branche werden Software-Lösungen angeboten, Programme, die ohne größere Änderungen

einsetzbar sind. Individuelle Lösungen stehen dabei im Vordergrund.

Die meisten der im "Software-Zentrum Mittelstand" gezeigten Programme sind bereits mehrfach installiert, so daß Erfahrungen, Kontaktadressen und Referenzen von Anwendern vorliegen, bei denen sich der interessierte Messebesucher zusätzlich über den Einsatz und die gemachten Erfahrungen informieren kann.

Für rechenintensive Programme ist im "Software-Zentrum Mittelstand" ein Gemeinschaftsrechenzentrum installiert, auf das jeder Aussteller zugreifen kann. Jeder Teilnehmer, auch wenn er nur mit der kleinsten Standeinheit vertreten ist, hat Ausstellerstatus. Er wird im Messekatalog und im Elektronischen Besucherinformationssystem (EBI) der CeBIT genannt.