1991 erstmals TK-Ausstellung in Moskau

18.05.1990

HANNOVER (pi) - Zum ersten Mai findet vom 5. bis 10. Juni 1991 in Moskau eine internationale Fachmesse statt, die das gesamte Spektrum der Informations- und Kommunikationstechnik abdecken soll. Veranstalter der "Expo Comm 91" sind die Hannover-Messe International GmbH, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG, sowie E.J. Kraus Associates, Washington.

Das Sowjetische Staatskomitee für Wissenschaft und Technik sowie die Ministerien der Telekommunikations-Industrie haben die Schirmherrschaft für die Expo Comm übernommen. Nach Angaben der Veranstalter garantiere dies den Messebesuch erfahrener Experten aus technischen und organisatorischen Bereichen.

Mit Blick auf die zu erwartende Lockerung der Cocom-Bestimmungen ist laut Hannover-Messe International mit neuen Akzenten in der sowjetischen Investitionspolitik zu rechnen. So sei bereits jetzt das Ziel, die soziale Infrastruktur durch moderne Kommunikationstechnik zu verbessern, im Volkswirtschaftsplan festgeschrieben. Unter anderem soll der Leistungsumfang für das Post- und Fernmeldewesen um mindestens 26 Prozent erhöht werden.

Informationen: Hannover-Messe International GmbH, Unternehmensgruppe Deutsche Messe AG, Messegelände, 3000 Hannover 82,

Telefon: 05 11/89-314 00 und -314 07.