155-Mbit/s-ATM von München nach Erlangen

10.05.1996

BERLIN (pi) - Das Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (LRZ) in München und das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) sind nun über eine Datenleitung mit einer Übertragungskapazität von 155 Mbit/s verbunden. Diese Teststrecke auf ATM-Basis dient als Einstieg in die 155-Mbit/s-Kapazitätsklasse im Deutschen Forschungsnetz (DFN). Vor allem die Übertragung hochauflösender Bewegtbild-Sequenzen stellt besondere Anforderungen an die verfügbaren Bandbreiten. Zu den beabsichtigten Anwendungen zählen Videokonferenzen und Televorlesungen sowie die Visualisierung medizinischer und technisch-wissenschaftlicher Vorgänge.