Web

 

15 Prozent Entlassungen bei i2

31.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Supply-Chain-Software Hersteller i2 Technologies entlässt 15 Prozent seiner 2 000 Mitarbeiter. Pressesprecherin Beth Elkin teilte mit, dass es sich dabei um unternehmensweite Entlassungen handle, sich die Kündigungen also nicht auf einen bestimmten Geschäftsbereich beziehungsweise auf eine Region beziehen.

Im vergangenen Jahr hatte die Firma Verluste aufgrund sinkender Umsätze eingefahren, was nun dazu führt, zunächst beim Personal Kosten einzusparen. Die Entlassungswelle wurde jetzt bekannt gegeben, nachdem Michael McGrath einen Monat lang in seinem Posten als Vorstandsvorsitzender fungiert.