Web

 

1200 Deutsche eröffnen täglich Online-Depots

02.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Trotz der augenblicklich unsicheren Börsensituation eröffnen täglich 1200 Deutsche ein Aktien-Depot bei einem Online-Broker. Die Briten liegen mit 690 Depots pro Tag an zweiter Stelle der Europastatistik. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Datamonitor. Den Auguren zufolge soll die Zahl der Online-Aktiendepots in Europa bis 2002 um weitere 80 Prozent wachsen. In Spanien rechnen die Marktforscher sogar mit einer Steigerungsrate von bis zu 265 Prozent. Die Gründe für dieses Wachstum liegen in der ungebremst hohen Wertpapiernachfrage, dem größer werdenden Aktienangebot der Online-Broker sowie deren Gebühren, die oft um 50 Prozent günstiger sind als die der etablierten Großbanken.