Backup & Datenschutz

10 Fragen und Antworten zu Passwörtern

09.02.2019
Von  und
Arne Arnold arbeitet seit über 15 Jahren bei der PC-WELT als Redakteur in den Bereichen Software und Internet. Sein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Sicherheit für Endanwender bei PC und Mobil-Geräten.
Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.

7. Kann ich die Passwortspeicherung auf Websites rückgängig machen?

Ja. Falls Sie den automatischen Log-in durch den Browser meinen, dann müssen Sie das Passwort zu dieser Seite aus dem Passworttresor des Browsers löschen oder diesen gleich ganz abstellen (siehe Punkt 6). Das geht in den Einstellungen des Browsers, bei Firefox etwa unter "Einstellungssymbol -› Einstellungen -› Datenschutz & Sicherheit -› Gespeicherte Zugangsdaten".

Ein automatischer Log-in bei Onlinedienste geschieht auch über Cookies. Sie beseitigen das ganz einfach, indem Sie sich aus dem Onlinedienst abmelden.

8. Vollversion: Welches Tool speichert Passwörter?

Es gibt eine ganze Reihe von Passworttresoren. Einen Test von sechs beliebten Tools, etwa Dashlane, Keepass und Lastpass, finden Sie hier.

Ein empfehlenswerter Passwortmanager für das Verwalten von Passwörtern ist das Tool Key Depot.
Ein empfehlenswerter Passwortmanager für das Verwalten von Passwörtern ist das Tool Key Depot.

9. Wie kann ich mein Onlinepasswort knacken?

Das Knacken von Zugängen zu Onlinediensten, etwa Onlinebanking, Facebook oder ein Forum, funktioniert in der Regel nicht durch mehrfaches Ausprobieren (Brute Force, Frage 2). Denn die meisten Zugänge zählen jeden Log-in-Versuch und blockieren ab einer gewissen Zahl jeden weiteren Versuch komplett. Meist müssen Sie aber ein vergessenes Passwort für einen Onlinezugang gar nicht knacken. Fast alle Dienste bieten eine Zurücksetzfunktion für Passwörter, die über einen Link per Mail funktioniert.

10. Zugangspasswort zu PC und Smartphone knacken?

Die Anmeldung in ein Windows-Konto lässt sich vergleichsweise leicht knacken, wenn die Windows-Installation und die zugehörigen Daten nicht verschlüsselt sind. Eine ausführliche Anleitung dazu finden Sie hier.

Die PIN oder den Passwortschutz eines Smartphones zu knacken, fällt dagegen deutlich schwerer. In vielen Fällen ist das nicht mehr möglich. Was sich bei einer vergessenen PIN unter Umständen doch noch tun lässt, hat dieser Beitrag zusammengesammelt.
(PC-Welt)