Web

 

1&1 mit Gewinnrückgang

10.05.1999
Umsatz im ersten Quartal um 27 Prozent gesteigert

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die 1&1 Aktiengesellschaft & Co. KGaA, Montabaur, hat im ersten Quartal 1999 einen Gewinn von 300 000 Mark ausgewiesen. Ein Jahr zuvor hatte der Internet-Dienstleister noch einen Profit von 1,6 Millionen Mark gemeldet. Der Überschuß sei vor allem durch die hohen Investitionen im Bereich Internet und die europäische Expansion bedingt, hieß es in einer Ad-hoc-Mitteilung. "Insgesamt sind wir mit der Finanzentwicklung des ersten Quartals sehr zufrieden", erklärte 1&1-Finanzchef Michael Scheeren. Der Umsatz in den ersten drei Monaten 1999 stieg um 27 Prozent auf 60 Millionen Mark (Vorjahresquartal: 47,2 Millionen).