• Gerät DVB-H zur Europameisterschaft ins Abseits?

    Funkstille zur EM 2008: Gerät DVB-H zur Europameisterschaft ins Abseits?

    Funkstille zur EM 2008

    Mangels Zulassung des Sendebetriebs ist Mobile-3.0-Chef Rudolph Gröger skeptisch, dass mobiles Fernsehen über DVB-H rechtzeitig zur Fussball-Europameisterschaft im Juni startet.  …mehr

  • IFA oder die Einsamkeit der Konsumenten

    IFA oder die Einsamkeit der Konsumenten - Foto: Kai Schwarz

    Im Kampf um Innovation und Marktdominanz reden Anbieter von Unterhaltungselektronik am Kunden vorbei. …mehr

  • Die Zukunft des mobilen Fernsehens

    Die Zukunft des mobilen Fernsehens

    Eine im Auftrag von Nokia angefertigte Studie wirft einen Blick auf das mobile TV-Programm der Zukunft. Mobiles Fernsehen hat darin nur noch wenig mit dem klassischen Ferseher im Wohnzimmer gemeinsam. In der neuen Fersehwelt wird das Internet eine Schlüsselrolle spielen. …mehr

  • Handy-TV: Im nächsten Jahr gehts richtig los!

    Auf einen echten Durchbruch wartet die Handy TV-Branche bisher vergeblich. Doch im nächsten Jahr soll das Fernsehen für die Hosentasche richtig durchstarten: mit dem deutschlandweiten Launch von DVB-H, mit zahlreichen Sendern und mit attraktiven Endgeräten. Ein Ausblick.  …mehr

  • Handy-TV: Im nächsten Jahr gehts richtig los!

    Handy-TV: Im nächsten Jahr gehts richtig los!

    Auf einen echten Durchbruch wartet die Handy TV-Branche bisher vergeblich. Doch im nächsten Jahr soll das Fernsehen für die Hosentasche richtig durchstarten: mit dem deutschlandweiten Launch von DVB-H, mit zahlreichen Sendern und mit attraktiven Endgeräten. Ein Ausblick.  …mehr

  • MFD startet MobileTV in Düsseldorf, Essen und Bonn

    Mobiles Fernsehen via DMB erreicht drei weitere Ballungsräume. Der watcha-Anbieter Mobiles Fernsehen Deutschland (MFD) erweitert den Empfangsbereich und stellt künftig in 16 Regionen sein Angebot zur Verfügung. Hinzu kamen Düsseldorf, Essen und Bonn. …mehr

  • MFD startet MobileTV in Düsseldorf, Essen und Bonn

    MFD startet MobileTV in Düsseldorf, Essen und Bonn

    Mobiles Fernsehen via DMB erreicht drei weitere Ballungsräume. Der watcha-Anbieter Mobiles Fernsehen Deutschland (MFD) erweitert den Empfangsbereich und stellt künftig in 16 Regionen sein Angebot zur Verfügung. Hinzu kamen Düsseldorf, Essen und Bonn. …mehr

  • MobileTV in Österreich: DVB-H startet im Testbetrieb

    MobileTV in Österreich: DVB-H startet im Testbetrieb

    In Wien startet der digitale TV-Empfang DVB-H im Testbetrieb. Noch in diesem Jahr soll die Ausschreibung für entsprechende Lizenzen starten, bis zur EM 2008 soll der Service in allen Ballungszentren des Landes verfügbar sein. …mehr

  • MFD startet MobileTV in Düsseldorf, Essen und Bonn

    MFD startet MobileTV in Düsseldorf, Essen und Bonn

    Mobiles Fernsehen via DMB erreicht drei weitere Ballungsräume. Der watcha-Anbieter Mobiles Fernsehen Deutschland (MFD) erweitert den Empfangsbereich und stellt künftig in 16 Regionen sein Angebot zur Verfügung. Hinzu kamen Düsseldorf, Essen und Bonn. …mehr

  • ProSiebenSat.1 Mobile: MyVideo-Clips fürs Handy

    ProSiebenSat.1 Mobile: MyVideo-Clips fürs Handy

    Der Fernsehsender ProSiebenSat.1 Mobile bringt in Zusammenarbeit mit der Sat.1-Show MyVideo täglich fünf neue Kurzfilme auf das Handy. Ausgestrahlt werden die Clips über den von MFD produzierten DMB-Dienst watcha. …mehr

  • Handy-TV: Im nächsten Jahr gehts richtig los!

    Handy-TV: Im nächsten Jahr gehts richtig los!

    Auf einen echten Durchbruch wartet die Handy TV-Branche bisher vergeblich. Doch im nächsten Jahr soll das Fernsehen für die Hosentasche richtig durchstarten: mit dem deutschlandweiten Launch von DVB-H, mit zahlreichen Sendern und mit attraktiven Endgeräten. Ein Ausblick.  …mehr

  • LG KU950 empfängt HandyTV via DVB-H

    LG KU950 empfängt HandyTV via DVB-H

    LG hat mit dem KU950 ein Gerät zum Empfang mobiler Fernsehsignale vorgestellt. Das Handy unterstützt den DVB-H Standard, der vermutlich im vierten Quartal des kommenden Jahres starten wird. Auch sonst kann das KU950 überzeugen: neben einer 1,3 MPixel-Kamera findet sich ein interner Speicher mit 60 MByte sowie ein Steckplatz für microSD-Speicherkarten. …mehr

  • Vodafone live! überträgt RTL MobileTV aufs Handy

    Vodafone live! überträgt RTL MobileTV aufs Handy

    Vodafone hat das Fernseh-Angebot RTL MobileTV in sein live!-Portal integriert und überträgt die Highlights des RTL-Programms in voller Länge auf das Handy. Bereits im Februar und März hatte der Anbieter seine Sender-Vielfalt auf mehr als 30 Kanäle ausgebaut. …mehr

  • MfG von MFD: Bald 40 Programme über DMB

    MfG von MFD: Bald 40 Programme über DMB

    Die Mobiles Fernsehen Deutschland GmbH aus Köln will bis 2007 acht Fernsehsender über DMB in Handys schicken. Langfristig gesehen sollen es sogar 40 werden. …mehr

  • OMA: Standards für MobileTV-Plattform veröffentlicht

    OMA: Standards für MobileTV-Plattform veröffentlicht

    Die Open Mobile Alliance, ein Zusammenschluss von über 35 Unternehmen, die die Entwicklung von mobilem Fernsehen vorantreiben wollen, hat erste technische Einzelheiten für einen globalen, netzwerkübergreifenden Standard veröffentlicht, mit dem sowohl MobileTV als auch interaktive Dienste möglich sind. Die Spezifikationen müssen noch getestet werden, dann kann OMA BCAST 1.0 endgültig als Standard verabschiedet werden. …mehr

  • MFD und Neva Media kooperieren bei HandyTV via DVB-H

    MFD und Neva Media kooperieren bei HandyTV via DVB-H

    Die Unternehmen MFD (Mobiles Fernsehen Deutschland) und Neva Media haben sich zusammengeschlossen, um im Bieterwettstreit um Rundfunklizenzen für mobiles Fernsehen im Standard DVB-H gegen die Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone und o2 zu bestehen. Das Gemeinschaftsunternehmen von MFD und Neva Media soll mediale Inhalte für Telekommunikationsunternehmen bereitstellen. …mehr

  • MobileTV: Preise für DVB-H veröffentlicht

    MobileTV: Preise für DVB-H veröffentlicht

    Wie der Evangelische Presse Dienst mitteilt, plant der HandyTV-Anbieter Mobile 3.0 bis zu 15 Fernseh- und vier Radioprogramme zu einem Paket zu schnüren, die Preise liegen laut Medienanstalten zwischen 5 und 10 Euro im Monat.  …mehr

  • Einnahmen der Mobilfunkbetreiber gefährdet durch Femtozellen

    Einnahmen der Mobilfunkbetreiber gefährdet durch Femtozellen

    Femtozellen sind ein gefährliches Geschäft für Mobilfunkbetreiber, sagt eine Studie des britschen Marktforschungsunternehmens Analysys. Einerseits können damit Netzlücken geschlossen und Festnetzkunden abgeworben werden, aber sie können auch die Einnahmen aus dem Geschäft mit den teueren Handy-Telefonminuten kannibalisieren. …mehr

  • Fehlende Zulassung: Verpasst DVB-H die Europameisterschaft?

    Mobile 3.0-Chef Rudolph Gröger geht nicht davon aus, dass mobiles Fernsehen über DVB-H rechtzeitig zur Fussball-Europameisterschaft im Juni startet. Die Zulassung des Sendebetriebs wird von den Landesmedienanstalten vergeben. Eigentlich eine Formalität, aber bisher hat lediglich ein Bundesland die Erlaubnis gegeben. …mehr

  • Sendeschluss für Handy-TV von Watcha

    Ab morgen gibt es kein Handy-TV mehr in Deutschland, abgesehen von einigen Videostreams per UMTS. Das DMB-Fernsehen von Watcha wird abgeschaltet, weil der Betreiber Mobiles Fernsehen Deutschland nie genug Kunden dafür fand. Die Verantwortung schiebt er auf die mangelnde Vielfalt bei den Endgeräten und die Unterstützung der Europäischen Union für den Konkurrenzstandard DVB-H. …mehr