• Unified Communications

    Unified Communications

    Unified Communications ist derzeit in aller Munde, gelten doch Kommunikationswege aus einem Guss als Garant für Kundenzufriedenheit und höhere Produktivität. Doch wie sehen die strategischen Aspekte dahinter genau aus, welcher Mehrwert ist für Unternehmen und Nutzer drin und wo liegen Stolpersteine? Das Executive Briefing beantwortet all diese Fragen und noch viele mehr. …mehr

  • Drucker-Management im Unternehmen

    Drucker-Management im Unternehmen

    Vermeintlich langweilig, aber für Unternehmen jeder Größe sowie Behörden unausweichlich: Das Thema Dokumentenmanagement. In diesem Executive Briefing erhalten Sie umfangreiche Informationen zu Dokumentenmanagement, den Einsatz von DMS und zur Sicherheit von vernetzten Druckern. …mehr

  • Richtig virtualisieren

    Richtig virtualisieren

    Kaum eine andere Technologie hat es zuvor geschafft, das Rechenzentrum in so kurzer Zeit umzukrempeln wie die Virtualisierung. In der Tat ist vieles möglich, wenn im Vorfeld richtig analysiert und geplant wird.
    Genau hier liegt die Herausforderung für IT-Verantwortliche, denn sie müssen sehr viele Gesichtspunkte berücksichtigen. Welche Basistechnologien werden verwendet? Bei welchen Anwendungen ist Virtualisierung sinnvoll? Wie muss die Server-Infrastruktur aussehen?  …mehr

  • Unternehmenssteuerung durch Analytics

    Unternehmenssteuerung durch Analytics

    Von der Webanalyse bis zur BI - um die richtigen Entscheidungen zu treffen, müssen Geschäftsprozesse und Aktivitäten des Unternehmens bis ins Detail nachvollzogen und ausgewertet werden. Das reicht von der Finanzplanung über die Webstrategie bis hin zur kompletten Geschäftsstrategie. Mit den richtigen Tools für Analyse und Reporting gehen Sie Ihrem Business auf den Grund und decken neue Potenziale auf.

    Inhalt:

    • CPM führt Unternehmen besser zum Ziel
    • Das Einmaleins der Web Analytics
    • Unternehmen setzen BI oft planlos ein


     …mehr

  • Wide Area Data Services: Neue Ansätze für mobile Unternehmen

    Wide Area Data Services: Neue Ansätze für mobile Unternehmen

    IT-Manager stehen fortschrittlichen Lösungsansätzen wie Wide Area Data Services (WDS) meist aufgeschlossen gegenüber. Im Gespräch mit dem Management müssen sie aber rechtfertigen, was ein Einsatz von WDS an Business-Wert bringt. Dieses Executive Briefing der CIO hilft Ihnen bei der Berechnung des Return on Investments beim Einsatz von WDS-Lösungen.

    Inhalt:

    • Die fünf Hauptmängel von Applikationen
    • WDS rentiert sich nach einem halben Jahr
    • Neue Ansätze für mobile Mitarbeiter


     …mehr

  • Computerwoche-Special Datenintegration

    Computerwoche-Special Datenintegration

    In den heterogenen IT-Strukturen vieler Unternehmen hat sich das Problem der Datenintegration zu einem Schlüsselthema entwickelt. Dabei geht es nicht nur um eine Konsolidierung von Stammdaten sondern zunehmend auch um die Qualität der Informationen. Unternehmen sollten dazu dedizierte Kontrollprozesse aufsetzen und das Thema Datenmanagement auch mit Business-Intelligence-Systemen verknüpfen.

    Inhalt:

    • Stammdatenpflege braucht Kennzahlen
    • Wie sich Datenqualität steigern lässt
    • Stammdaten – der Business Case für SOA


     …mehr

  • Auf Schatzsuche im Unternehmen: Geschäftsdaten besser auswerten

    Auf Schatzsuche im Unternehmen: Geschäftsdaten besser auswerten

    Mit Data Mining und Business Intelligence gehen Unternehmen ihrem Business auf den Grund, analysieren Informationen und spüren versteckte Potenziale auf. Das Executive Briefing der Computerwoche verrät die besten Strategien und Tools und erklärt außerdem, wie Unternehmen mit Hilfe von Standards Finanzdaten sicherer und effizient mit Behörden und Banken austauschen.

    Die Themen:

    • Zweiter Frühling für Data Mining
    • Wissen bereichert die BI-Systeme
    • Mit XBRL Finanzdaten austauschen


     …mehr

  • CRM: Vom Call Center zum Web-2.0-Marketing

    CRM: Vom Call Center zum Web-2.0-Marketing

    Manche Unternehmen schaffen CRM-Software an, um Karteikästen und Excel-Tabellen zu ersetzen, doch einige, vor allem aus dem Mittelstand, zögern noch mit Investitionen. Daneben gibt es Unternehmen, die schon die nächste Produktgeneration anschaffen. Modernisierungsbedarf besteht im Call-Center. Zudem müssen Anwender dem Web 2.0-Trend begegnen, und zwar sowohl organisatorisch als auch technisch.

    Die Themen:

    • Lücken in der Call-Center-IT
    • Wachstum bei Unternehmenssoftware
    • Wie Internet und Web 2.0 das Marketing verändern


     …mehr

  • Business Intelligence: Was Unternehmen wirklich brauchen

    Business Intelligence: Was Unternehmen wirklich brauchen

    Die größten Stolpersteine für Anwender verbergen sich am Beginn von Business-Intelligence-Projekten. Ein umsichtiges und systematisches Vorgehen kann helfen. Die Zeit der Insellösungen ist vorbei.





    Die Themen:

    • BI: Was Unternehmen wirklich brauchen
    • BI braucht einen Masterplan
    • BI-Services überwachen die Prozesse
     …mehr

  • CRM-Software

    CRM-Software

    CRM besteht nicht nur aus Technik, vielmehr setzt ein effizientes Kunden-Management voraus, dass sich die Unternehmen entsprechend aufstellen - von der Strategie über die Prozesse bis hin zu den Menschen und der IT.

    Die Themen:

    • Zehn CRM-Systeme – Stärken und Schwächen
    • Software as a Service wird die Branche verändern
    • Das CRM-System ist Maßarbeit
    • Umfrage: Auch mit CRM wird der Service nicht besser


     …mehr

  • CRM-Systeme für Marketing, Vertrieb und Service

    CRM-Systeme für Marketing, Vertrieb und Service

    Die Ansprüche an Customer-Relationship-Management-Lösungen (CRM) steigen. Weg vom reinen Datenreservoir sollen die Systeme künftig helfen, Prozesse rund um Marketing, Vertrieb und Service effizienter zu steuern.

    Lesen Sie in diesem Executive Briefing der Computerwoche Fakten und Hintergründe zu folgenden Themen:

    • CRM-Systeme sollen intelligenter werden
    • Oracle startet Fusion Applications
    • Gartner erwartet 14 Prozent CRM-Zuwachs
    • Der Mittelstand treibt den Softwaremarkt an


     …mehr

  • Business Intelligence: Was bringt das Data Warehouse aus der Box?

    Business Intelligence: Was bringt das Data Warehouse aus der Box?

    Angebote aus integrierter Hard- und Software (Appliances) sollen den Aufbau und Betrieb eines Data Warehouse erleichtern und verbilligen. Doch der Beweis steht noch aus.

    In diesem Executive Briefing der Computerwoche lesen Sie was Appliances alles versprechen, welche Vorteile sie wirklich haben und wie Unternehmen sich dem Thema nähern sollten. …mehr

  • Web-Sicherheit für Unternehmen

    Web-Sicherheit für Unternehmen

    Wer die Möglichkeiten, die das Internet bietet, voll auskosten will, muss zuvor seine Hausaufgaben in Sachen Sicherheit erledigen. Unternehmen haben es nicht nur mit immer raffinierteren Würmern und Viren zu tun, sie müssen auch mit einer Spamflut ohnegleichen fertig werden. Hinzu kommen die rechtlichen Risiken, die durch privates Surfen am Arbeitsplatz entstehen.

    Die Themen:

    • Viren und Würmer: Wie sich Unternehmen schützen können;
    • Rezepte gegen den drohenden Spam-Kollaps
    • Surfen am Arbeitsplatz braucht Grenzen


     …mehr

  • Die Zukunft der Kommunikation

    Die Zukunft der Kommunikation

    Informations- und Kommunikationstechnik wachsen im Internet- und Mobilfunkzeitalter zusammen - und die meisten Hersteller und Anwender sind noch kaum darauf vorbereitet. Die Chancen der IP-Netzinfrastruktur und der immer leistungsfähigeren Mobilfunknetze fordern den IT-Manager und die Industrie. Noch ist die Entwicklung ganz am Anfang.

    Die Themen:

    • Die Barriere zwischen Information- und Kommunikationstechnik fällt
    • Mobilfunk-Anbieter sind auf die Veränderungen noch nicht vorbereitet
    • Wie Next Generation Networks die ITK-Landschaft verändern
    • Warum Voice over IP nur langsam die nötige Reife erlangt
     …mehr

  • SAP-Projekte erfolgreich managen

    SAP-Projekte erfolgreich managen

    Argumente für den Umstieg auf "ERP 6.0" (vormals "MySAP ERP 2005") gibt es viele. Dazu gehören interessante neue Funktionen, die Verlockungen einer Enterprise SOA und nicht zuletzt die günstigeren Wartungskonditionen, die einen Wechsel wirtschaftlich sinnvoll erscheinen lassen. Doch nicht selten bringen schlechte Koordination und Planung sowie unklare Zielsetzungen die Vorhaben in Gefahr. Typisches Problem: Die Beteiligten tendieren dazu, die Möglichkeiten der neuen Software nicht auszuschöpfen und stattdessen ihre vorhandene Infrastruktur weitgehend nachzubilden. Die Probleme können sich potenzieren, wenn es zum globalen ERP-Rollout kommen soll.

    Die Themen:

    • Warum SAP-Kunden jetzt auf MySAP migrieren
    • Woran Migrations- und Einführungsprojekte scheitern
    • Was beim globalen ERP-Rollout zu beachten ist
    • Wie sich der Projektaufwand schätzen lässt
    • Was zur Planung und Koordination nötig ist
     …mehr

  • IT-Optimierung – Wege zur effizienteren Softwarenutzung

    IT-Optimierung – Wege zur effizienteren Softwarenutzung

    Unternehmen gehen allmählich dazu über, ihre IT und dort speziell die Anwendungsentwicklung nicht mehr nur als Verbrauchsgut und Kostenstelle zu betrachten, sondern als quantitativ und qualitativ messbaren Service für Geschäftsprozesse zu nutzen. Wer diesen Übergang schaffen will, steht vor einer extrem komplexen Aufgabe. Es gilt, den Wert und die Nutzung von Software zu messen, die Effizienz des Application-Lifecycle-Managements zu prüfen und IT-Projekte realistisch zu kalkulieren. Schließlich steht noch die Entscheidung an, ob man für bestimmte Entwicklungen ein Outtasking wählen soll.

    Die Themen:

    • Wie IT-Benchmarking wirklich etwas bringt
    • Wer zu spät testet, verschleudert Geld
    • Wie sich SW-Projekte kalkulieren lassen
    • Was Sie über SaaS wissen müssen
    • Whitepaper: Anforderungen an die Entwicklung
     …mehr

  • Business Process Management - der Schlüssel für mehr Agilität

    Business Process Management - der Schlüssel für mehr Agilität

    Business Process Management (BPM) verspricht Unternehmen mehr Flexibilität, effizientere Abläufe und ein besseres Alignment mit der IT.
    Neben der Analyse, Steuerung und Optimierung erlauben aktuelle BPM-Tools auch eine Automatisierung von Prozessen. In Kombination mit Service-orientierten Architekturen (SOA) ergeben sich zusätzliche Vorteile.

    Die Themen:

    • Geschäftsprozess-Management in Deutschland
    • Die besten BPM-Pakete
    • Wie BPM und SOA zusammenwachsen
    • Wo BPM-Tools an Grenzen stoßen
    • Wege aus der Herstellerabhängigkeit


     …mehr

  • Mobiles Kundenmanagement – Daten für Vertrieb und Service an jedem Ort

    Mobiles Kundenmanagement – Daten für Vertrieb und Service an jedem Ort

    Der Siegeszug mobiler Endgeräte ist auch in Unternehmen nicht mehr aufzuhalten. Wie diese "Alleskönner" eingesetzt werden können, um Geschäftsprozesse wie zum Beispiel das Kundenmanagement auch mobil zu unterstützen, erfahren Sie in diesem Executive Briefing.

    Die Themen:

    • Mobil auf Datenreise
    • Der Mobility-Markt boomt
    • Zentrale Daten am Handheld
    • Windows Mobile 6: Innovative Funktionen
    • Kundeninformationen an jedem Ort
    • Die richtigen Voraussetzungen für Mobile Business


     …mehr

  • VoIP - Alles was Sie wissen müssen

    VoIP - Alles was Sie wissen müssen

    Voice over IP spart nicht nur Telefonkosten, es kann, richtig eingesetzt auch Workflows flexibilisieren und effizienter machen. Allerdings gibt es auch eine Kehrseite der Medaille. So muss gerade bei der Verschmelzung von Daten- und Sprachkommunikation großer Wert auf Sicherheit gelegt werden. Außerdem muss vor dem VoIP-Einstieg unbedingt geprüft werden, ob die Infrastruktur des LAN ausreicht, um ein konvergentes Sprach-Datennetz zu betreiben. In dieser Themensammlung informieren finden Sie Grundlagen zu VoIP sowie die wichtigsten Pros und Contras zu dieser vielversprechenden Technik. Die Themen:

    • Die Vorteile von Voice over IP
    • Voice over IP - aber sicher
    • Fitnesskur für das LAN
    • Woran VoIP noch krankt
     …mehr

  • Datenschutz- und Security-Strategien

    Datenschutz- und Security-Strategien

    IT-Entscheider haften für beide Themen, Geschäftsführer auch. Deshalb ist es für jeden IT-Entscheider essentiell, sowohl über Datenschutz als auch über Security genau Bescheid zu wissen. Diese Executive Briefing fasst das wichtigste aus diesen Bereichen zusammen. Die Themen:

    • Datenschutz ist Pflicht
    • Die Bedrohung kommt von innen
    • Passwort genügt nicht
    • Ignoranz kann teuer werden
    • Firmenchefs haften für die Sicherheit
    • CIOS haften für Fehler des Outsourcers
     …mehr