Firmenprofil

Platzierung 2015: 5 • Größenklasse 101-500 Mitarbeiter

Autodesk GmbH

Autodesk hilft Menschen, sich eine bessere Welt vorzustellen, diese zu gestalten und Wirklichkeit werden zu lassen. Design-Profis, Ingenieure, Architekten, digitale Künstler, Studenten und Hobbyanwender setzen Autodesk-Lösungen ein, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und wichtige Herausforderungen zu meistern.

Autodesk hat seinen Hauptsitz in San Rafael, USA und ist ein weltweit führender Anbieter von Software für Design, Planung, Konstruktion sowie Media und Entertainment. Die Software wird vor allem in diesen Branchen eingesetzt: Architektur, Ingenieur- und Bauwesen, Mechanik und Maschinenbau (Fahrzeuge, Transportwesen, Fertigung), Netzbetreiber (Strom/Gas, Telekommunikation, Wasser, Abwasser) Medien und Entertainment (Film, Spiele, TV). Seit der Einführung der Software AutoCAD im Jahre 1982 entwickelte Autodesk bis heute mit einem Produktportfolio von 150 Produkten das breiteste Angebot an Lösungen zur Erstellung von digitalen Modellen, die Projekte erlebbar machen, noch bevor diese Realität werden. Wichtige Kunden in Deutschland sind z.B. Audi, BASF, Bayer, BMW, Bilfinger Berger, Continental AG, Daimler, Demag Cranes, Deutsche Bahn, Elexis, Evonik Industries, GEA, Hochtief, Kraussmaffei, Linde, MW, Max Bögl, Obermeyer Planen + Beraten, Opel, Porsche, Robert Bosch, RWE, Siemens, ThyssenKrupp, Voith und Volkswagen.

Herausragende Initiativen:

Mitarbeiter trainieren Mitarbeiter

Dieses Programm beruht auf den Ergebnissen der ersten Mitarbeiterbefragung: Seit 2011 kann jeder Mitarbeiter sein Spezialwissen an interessierte Kollegen weitergeben. Das fördert sowohl die Freude am gemeinsamen Lernen als auch das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Volunteer Program

Jeder Mitarbeiter kann vier freiwillige Arbeitsstunden pro Monat leisten. Für 10 Stunden erhält der Mitarbeiter eine virtuelle Gutschrift über 100 Dollar, die Autodesk an eine gemeinnützige Organisation weitergibt, die der Mitarbeiter auswählt. Dies gilt bis zu einem Maximalbetrag von 3.000 Dollar.. Weltweit kamen im letzten Geschäftsjahr etwa 8.000 Volunteer-Stunden zusammen.

Buddy Programm

Um die Integration von neuen Mitarbeitern ins Unternehmen zu unterstützen, erhält jeder neue Mitarbeiter  einen Buddy vor Ort, der ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘ gibt, bei der Bildung eines Netzwerkes behilflich ist und den ‚Autodesk Knigge‘ vermittelt. Der Buddy ist Vertrauensperson und in regelmäßigen Meetings innerhalb der ersten drei Monate an Bord kann der neue Mitarbeiter sämtliche noch unbeantwortete – nicht fachspezifische – Fragen stellen. Alle Buddy‘s haben ein eigens für Autodesk aufgebautes und auf Autodesk zugeschnittenes Trainingsprogramm durchlaufen und sind auf die Rolle des Buddy vorbereitet.

Diamond Club

Vertriebsmitarbeiter können sich für den Diamond Club qualifizieren, wenn sie ihre Ziele übererfüllen. Einmal jährlich werden außergewöhnliche Reisen und Events organisiert, etwa eine Reise nach Hongkong mit einem Abendessen in der höchsten Bar der Welt im 118. Stock. Zu diesen Reisen sind neben den Mitarbeitern auch deren Familien eingeladen.