Zurück zum Archiv

Meldungen vom 27.09.2007

  • Heftige Kritik an der Uni-Ausbildung von IT-Profis

    "An der Praxis vorbei" – so lautet das harsche Urteil von Alexander Zinn, Geschäftsführer der T & A Systeme in Hattingen. In einer Pressemitteilung macht sich der Unternehmer Luft: Die "tatsächlichen Herausforderungen im Berufsalltag" könnten Universitäts- und Fachhochschulabsolventen nicht bewältigen. …mehr

  • Intel, Nokia und NSN gehen in die WiMax-Offensive

    Dachzeile

    Intel, Nokia und Nokia Siemens Networks (NSN) haben begonnen, ihre jeweiligen WiMax-Produkte auf Interoperabilität zu testen. …mehr

  • Truphone präsentiert VoIP auf dem iPhone

    Der britische Anbieter Truphone hat eine Software präsentiert, mit der Nutzer des Apple iPhone kostengünstig via Internet telefonieren können.  …mehr

  • Fotobearbeitung: Corel bringt Snapfire-Nachfolger

    Der Softwarehersteller Corel hat mit "Corel MediaOne Plus" die Weiterentwicklung des Fotobearbeitungsprogramms "Snapfire Plus" vorgestellt. Die Anwendung ist wie auch schon Snapfire ebenfalls in einer abgespeckten, kostenlosen Version erhältlich ("Corel MediaOne Starter"). "Die Programme richten sich an Hobbyfotografen, die ihre Bilder und Videoclips auf einfache Weise bearbeiten und verwalten wollen", erklärt Carsten Wunderlich, Sprecher von Corel, im Gespräch mit pressetext. Gegenüber Snapfire soll die aktuelle Version der Corel-Software vor allem mit verbesserter Leistung und einer vereinfachten Bedienoberfläche punkten. …mehr

  • CW-Schwerpunkt: IT-Unterstützung für Shared Service Center

    Der aktuelle Schwerpunkt der COMPUTERWOCHE befasst sich mit IT-Lösungen zum Bau von Shared Service Centers sowie mit Unternehmen, die Dienstleistungszentren errichtet haben. …mehr

  • Google ernennt europäischen Entwicklungschef

    Dachzeile

    Der kalifornische Internet-Konzern Google hat Nelson Mattos zum Vice President of Engineering für die Region EMEA (Europa, Nahost und Afrika) ernannt. …mehr

  • Apple korrigiert die iLife-Programme

    Dachzeile

    Apple hat ein erstes größeres Bugfix-Update für seine Programmsammlung "iLife '08" herausgegeben. …mehr

  • Firefox, kurze Röcke und Hessens Desaster

    Was interessiert die Besucher von Computerwoche.de? Zumindest für den Monat September lässt sich ein klarer Trend ausmachen: Bekleidungsfragen, Firefox-Extensions und Hessens gescheitertes Schulsoftware-Projekt erregten höchste Aufmerksamkeit. …mehr

  • IBM Lotus Symphony: Über 100.000 Downloads in der ersten Woche

    Das von IBM veröffentlichte Gratis-Office Lotus Symphony ist in der ersten Woche über 100.000 Mal heruntergeladen worden. Eine Zahl, die selbst IBM überrascht. Eine zweite Beta soll in den nächsten Wochen erscheinen. …mehr

  • Verbraucherverband will von O2 frühere Gewinne zurückklagen

    Dachzeile

    Die Hamburger Verbraucherzentrale will das Mobilfunkunternehmen O2 mit juristischen Mitteln zwingen, frühere Gewinne in Millionenhöhe wieder herauszugeben. …mehr

  • EU-Kommissar will Webseiten mit Anleitungen zum Bombenbau sperren

    Dachzeile

    Internet-Seiten mit Anleitungen zum Bombenbau sollen nach dem Willen von EU-Justizkommissar Franco Frattini künftig blockiert werden. …mehr

  • So steuert der Bayer-Konzern seine HR-Prozesse

    Shared Service Center

    Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat in einem groß angelegten Projekt viele Abläufe im Personalbereich (Human Resources, kurz HR) in ein Shared Service Center (SSC) verlagert. Hierzu verwendet das Unternehmen EPR- und CRM-Software von SAP sowie Portal- und Messaging-Lösungen und Dienstleistungen von IBM. Allerdings mussten die IT-Systeme erheblich angepasst werden. …mehr

  • Brüssel will BenQ-Mobile-Opfern mit 12,8 Millionen Euro helfen

    Dachzeile

    Die Europäische Kommission will den 3300 entlassenen Arbeitnehmern des insolventen Handy-Herstellers BenQ Mobile mit 12,8 Millionen Euro helfen. …mehr

  • Pixelpark geht Kooperation mit Hamburger IT-Spezialist Emprise ein

    Dachzeile

    Der Internetdienstleister Pixelpark will seine Position ausbauen und geht dafür eine strategische Kooperation mit dem börsennotierten IT-Spezialisten Emprise ein. …mehr

  • Digitale Schläfer: Bot-Armeen erpressen Unternehmen

    Auf tausenden PCs warten gefährliche Tools auf das Kommando für das Bombardement auf Firmen-Server mit korrupten Anfragen. Kriminelle versuchen so, Unternehmen um ihr Geld zu bringen. …mehr

  • Coverity bringt erste SAT-Engine für die Code-Analyse

    Dachzeile

    Der Code-Optimierungsspezialist Coverity hat die branchenweit erste SAT-Engine zur Analyse von Softwarecode angekündigt. …mehr

  • Sieben Analysten beurteilen SAP Business ByDesign

    Mit "Business ByDesign" hat SAP die Weichen für die Zukunft gestellt. Lesen Sie, was führende Analysten , SAP-Partner und Wettbewerber von dem angeblich großen Wurf halten. …mehr

  • Prozessverständnis verbilligt ERP-Projekte

    Firmen verschenken viel Potenzial, da sie die Abläufe in ihren ERP-Systemen zu wenig kennen. …mehr

  • SAP Business ByDesign: On-Demand- oder No-Demand-Software?

    Liebe Leser, in unserer aktuellen "Frage der Woche" geht es um SAPs neue Ankündigung.  …mehr

  • Nokias neue Tablet-Generation kommt mit WIMAX

    Nokia hat angekündigt, im Frühjahr 2008 eine neue Generation von Internet-Tablets herauszubringen, die für die schnelle Funkverbindung WIMAX gerüstet sind. Um eine problemlose Interoperabilität sicherzustellen, arbeitet das Unternehmen eng mit Intel und Nokia Siemens Networks zusammen. …mehr

  • XING baut am Wochenende die Nutzerprofile um

    Dachzeile

    Das hierzulande führende Business-Netzwerk XING (vormals openBC) gestaltet ab dem kommenden Wochenende die Darstellung der Nutzerprofile neu. …mehr

  • iPod Shuffle, Nano, Classic und Touch im Test: Apples komplette neue iPod-Palette

    Die neuen MP3-Player aus Apples MP3-Player-Schmiede in Cupertino ist in unserem Testcenter angekommen. Wir haben die Modelle bereits unter die Lupe nehmen können und sagen Ihnen, was sie zu bieten haben. …mehr

  • Legacy-Software: Modernisieren statt wegwerfen!

    Wer Mainframe-Anwendungen auf Basis von Natural oder Adabas modernisiert statt ersetzt, fährt unterm Strich besser. …mehr

  • Apple iPod Touch 8 GB

    Test

    iPod Touch nennt Apple das jngste Kind der iPod-Famile. Er ist ein echter Hingucker, aber ganz und gar nicht günstig! Ist auch die Klang- und Bildqualität so hoch wie der Preis? Hier erfahren Sie alle Details zum neuen Flash-MP3-Player von Apple. …mehr

  • Thomas Reher von PPI gibt Tipps zur IT-Karriere

    Wer in der IT-Branche Karriere machen möchte, kann sich Tipps dazu von Thomas Reher, Vorstand der PPI AG Informationstechnologie holen. …mehr

  • Google - "War of talents geht in Europa weiter"

    Der Internetkonzern Google will seinen Personalbestand außerhalb der USA massiv aufstocken. Mehrere Tausend Techniker und IT-Spezialisten sollen eingestellt werden, berichtet die "Financial Times". Demnach soll die Mitarbeiterzahl des Technikteams in der EMEA-Region (Europa, Nahost, Afrika) auf US-Niveau gebracht werden. "Der War of Talents geht in Europa weiter. Google sucht nach den klügsten Köpfen und bringt damit auch ein bisschen europäische Mentalität ins Unternehmen", sagt Ronald Stöferle, Analyst der Erste Bank, im Gespräch mit pressetext. Der Portalbetreiber AOL plant dagegen laut Medienberichten in Europa und den USA Arbeitsplätze abzubauen. …mehr

  • Pentagon verzichtet auf künstliche Störung des GPS-Signals

    Das US-Verteidugungsministerium hat angekündigt, dass die GPS-Satelliten in Zukunft nicht mehr über die Möglichkeit der "selective Availiability" (SA) verfügen werden. Mit der SA konnten die GPS-Signale in bestimmten Gebieten, wo beispielsweise die US-Armee operierte, künstlich verschlechtert werden. Die nächste Generation von GPS-Satelliten soll SA nun nicht mehr unterstützen, heißt es in einer Aussendung des Pentagon. …mehr

  • Experten beklagen naive Herangehensweise an Sprachautomatisierungsprojekte

    Die vielversprechende Zukunft der Sprachtechnologie werde systematisch zerstört - und zwar von Unternehmen, die schlechte Sprachcomputer auf den Kunden los ließen, so das harte Urteil von Tom Houwing, Design-Spezialist für den Mensch-Maschine-Dialog. Es entstünden häufig Sprachdialogsysteme, die "sich mehr an den Bedürfnissen des Marketings als an den späteren Nutzer orientieren". Beim Verbraucher rufe das keine Begeisterung hervor. …mehr

  • Deutschland verharrt in der alten Zeit des Fordismus

    Die Konjunkturforscher des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung gehen nicht davon aus, dass sich die konjunkturelle Erholung nach 2008 auf den deutschen Arbeitsmarkt positiv auswirken werde. "Langzeitarbeitslose, die sogenannten Strukturopfer, bleiben, wo sie sind. Und ihre Zahl wird nicht kleiner. Im Grunde weiß jedes Kind, dass Wirtschaftswachstum heute nicht mehr zwangsläufig zu mehr festen Arbeitsplätzen führt", schreibt Wolf Lotter in einem Beitrag für die Zeitschrift "brand eins". Mager entwickelt sich der Trend zur Selbstständigkeit. Was der aktuelle Gründungsreport der KfW Bankengruppe zu vermelden hat, verheißt nichts Gutes: Nur 1,1 Mio. Menschen haben sich im Jahr 2006 für eine selbstständige Existenz entschieden, etwa 200.000 weniger als im Jahr zuvor. Und auch diese Zahl trügt: Der überwiegende Teil dieser Gründer ist nur nebenberuflich selbstständig. Mit weniger als 450.000 Vollgründern liegt die echte deutsche Gründerquote damit bei 0,86 Prozent - der niedrigste Wert seit dem Jahr 2000.Dabei sind Selbstständige, so Lotter, der Nukleus von Unternehmensgründungen, die wiederum neue Arbeit und neue Mitarbeiter mit sich bringen. Der KfW-Gründungsreport berichtet aber auch von der wahren Trendwende der Arbeit: "Tendenziell neigen Personen mit besseren formalen Qualifikationen und damit höherem Humankapital überdurchschnittlich stark zu Gründungen." Wer sich seiner Qualifikation bewusst ist, wer Leistung und Eigenverantwortung übernehmen will, entscheidet sich immer häufiger für die Selbstständigkeit. Auch und vor allem deshalb, schreiben die KfW-Forscher, weil sich selbstbestimmte Arbeit in den engen Karrierekorridoren der Unternehmen nicht mehr denken lässt. Und auch weil viele gelernt haben, dass sie selbst die Früchte ihrer Arbeit genießen wollen - statt ihre Karriere dem Wohlwollen einer starren Hierarchie zu überlassen. "Solche Lebensläufe zeigen, wie albern die Begriffe der alten Arbeitswelt geworden sind. Es geht nicht darum, angestellt zu sein oder nicht; es geht darum, selbstständig und selbstbestimmt zu arbeiten. Das ist der Preis, den jeder verlangt, der sein Können richtig einschätzen kann", weiß Lotter. …mehr

  • Deutscher Gründerpreis präsentiert das Buch "Gründergeschichten"

    Pünktlich zum zehnten Jubiläum des Deutschen Gründerpreises erschien am 24. September 2007 im Campus Verlag das Buch "Gründergeschichten". Die spannend und abwechslungsreich geschriebenen Gründergeschichten geben Einblicke in die Erfahrungen von Unternehmensgründern der letzten zehn Jahre.  …mehr

  • Samsungs BT-Headset als Accessoire zum Armani-Phone

    Armani und Samsung bringen passend zum kürzlich vorgestellen Armani-Phone (SGH-P520) ein Bluetooth-Headset auf den Markt. Allerdings handelt es sich dabei um eine überarbeitete Version des WEP-410. das zwar mit alter Technik daherkommt, dafür aber mit neuem Design überzeugen will. Das Luxus-Logo an entsprechend exponierter Stelle zeigt klar, wer hier das Geld in der Tasche hat …mehr

  • Windows DreamScene ist endlich fertig

    Dachzeile

    Unmittelbar nach der jüngsten Protestwelle gegen zu wenig "Extras" für Vista Ultimate hat Microsoft zumindest die endgültige Version von "DreamScene" veröffentlicht. …mehr

  • E-Bewerbung: Was darf der Arbeitgeber?

    Die längerfristige Speicherung von Bewerberdaten ist in Grenzen erlaubt. Aber: Ein Arbeitgeber muss eine Reihe von Bedingungen beachten, wenn er Unterlagen länger als unbedingt notwendig aufbewahren will. …mehr

  • DMS-Expo: Allgeier IT Solutions stellt Scanview 6.0 vor

    Im Mittelpunkt des diesjährigen DMS-Expo-Auftritts der Allgeier IT-Solutions GmbH steht die neue Version 6.0 ihrer ECM-Lösung (Enterprise-Content-Management) "Scanview". …mehr

  • Atos Origin fasst in China Fuß

    Mit einem erneuten Outsourcing-Deal baut der IT-Serviceanbieter Atos Origin seine Präsenz in China weiter aus.  …mehr

  • Notebook im Test: Acer Travelmate 6492

    Das Acer Travelmate 6492 ist ein günstiges Business-Notebook im beliebten Formfaktor mit 14-Zoll-Display. Außerdem bringt es Intels aktuelle Centrino-Technik mit. …mehr

  • Acer Travelmate 6492

    Test

    Das Acer Travelmate 6492 ist ein günstiges Business-Notebook im beliebten Formfaktor mit 14-Zoll-Display. Außerdem bringt es Intels aktuelle Centrino-Technik mit. …mehr

  • Google-Produkte sind anfällig für Attacken

    Die Fotoalben-Software Picasa, der Webmaildienst Google Mail, die Google Search Appliance und das Webtraffic-Analysetool Google Analytics weisen erhebliche Sicherheitslücken auf. …mehr

  • T-Mobile USA bringt zwei neue Sidekicks in den Handel

    Der US-Ableger von T-Mobile bringt in den kommenden Wochen zwei weitere Sidekick-Modelle auf den Markt. Während sich das Display beim LX wie bei früheren Geräten um 180 Grad drehen lässt, wird es beim Sidekick Slide, hergestellt von Motorola, nach oben aufgeschoben. Für 200 bis 300 US-Dollar kommen die Geräte mit Vertragsbindung in den Handel. …mehr

  • Foxconn P35A-S

    Sockel-775-Platine

    Die Platine überzeugte uns mit einer ausgeklügelten Lüftersteuerung und hilfreichen Boot-Optionen. …mehr

  • Indische Outsourcer erobern Europa

    Die großen indischen Outsourcing-Anbieter sind in den vergangenen fünf Jahren überproportional gewachsen.  …mehr

  • Karriere-Ratgeber 2007: Thomas Reher, PPI AG

    Vom 27. September bis 10. Oktober betreut der Mathematiker Thomas Reher das Online-Karriereforum der COMPUTERWOCHE. Er ist Vorstand des norddeutschen IT-Dienstleisters PPI AG Informationstechnologie. …mehr

  • Europäischer Arbeitsmarkt: Deutschland lässt Profis kalt

    Arbeiten in Deutschland? Für die meisten europäischen Fach- und Führungskräfte kommt das nicht in Frage. Das liegt auch daran, dass die Firmen den Kandidaten im Internet nicht die Informationen bieten, die diese suchen. …mehr

  • Vorschlag für EU-Regulierungsbehörde trifft auf Widerstand

    An dem Vorschlag der EU-Kommissarin für Telekommunikation und neue Medien, Viviane Reding, die Regulierung der zersplitterten EU-Telekommunikationsmärkte unter dem Dach der Brüsseler Behörde zu vereinheitlichen, regt sich Widerstand. Die Vertreter von sechs Mitgliedsstaaten haben sich in einem Schreiben an die Kommission gegen diese Pläne ausgesprochen. …mehr

  • Kunde erstreitet Schadenersatz von Acer wegen unerwünschtem Windows XP auf Notebook

    Der Franzose Antoine Gutzwiller wollte bei Acer einen Notebook ohne vorinstallierte Software und ohne Betriebssystem erstehen. Weil dies nicht gelang, erstritt er sich nun vor einem Gericht die Rückerstattung der zusätzlichen Kosten. …mehr

  • Microsoft setzt mit "Halo 3" am ersten Tag 170 Millionen Dollar um

    Dachzeile

    Der Softwarekonzern Microsoft hat binnen der ersten 24 Stunden nach dem Verkaufsstart des Kult-Computerspiels "Halo 3" bereits 170 Millionen Dollar damit eingenommen. …mehr

  • AOL wird europaweit reorganisiert - Arbeitsplatzabbau möglich

    Dachzeile

    Der Portalbetreiber AOL wird im Rahmen einer europaweiten Reorganisation möglicherweise etliche seiner Arbeitsplätze in Deutschland abbauen. …mehr

  • TV-Sender treten Digital-Zeitalter mutig entgegen

    Die voranschreitende Digitalisierung fordert neue Strategien und Geschäftsmodelle von den TV-Sendern. Aufgrund einer zunehmenden Fragmentierung des Marktes sorgen sich viele Branchenvertreter mitunter um ihr Geschäft. Anders der Tenor beim ersten TV-Gipfel der 14. österreichischen Medientage in Wien. Die hochkarätig besetzte Expertenrunde von RTL Group-Chef Gerhard Zeiler bis hin zu ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz war sich einig darüber, dass das digitale Zeitalter für die Fernsehwelt mehr Chancen als Risiken mit sich bringt. "Die TV-Industrie hat die besten Möglichkeiten, einer der größten Nutznießer dieser Entwicklung zu werden", meint Zeiler zu Beginn seines Vortrages. Es werde künftig Kern des TV-Geschäfts sein, sich auf die neuen Freiheiten der Konsumenten einzustellen und insbesondere darauf zu achten, guten Content und starke Formate anzubieten. …mehr

  • Mobiles Internet: Kundenansturm für 2008 erwartet

    Mobiles Internet wird auch 2008 die ungebrochene Wachstumsbranche bleiben, wovon sowohl Mobilfunk- als auch Suchmaschinenbetreiber nachhaltig profitieren werden. Zu diesem Ergebnis kommt der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco in seiner aktuellen M-Commerce-Studie, bei der 80 Experten zum Thema Mobile Internet befragt wurden. Obwohl die Bedeutung von Suchmaschinen, die am Handy verwendet werden können, rasant zunimmt, bleibt laut Insidern vorerst abzuwarten, inwieweit sich der Markt darunter künftig neu strukturieren wird. "Unseren Erfahrungen nach liegt mobiles Internet auf dem Handy derzeit total im Trend", so ein Sprecher von T-Mobile Austria im Gespräch mit pressetext. …mehr

  • VeriSign warnt: DoS-Atacken legen Internet lahm

    Das US-Unternehmen VeriSign, Verwalter der Top Level Domain .com, warnt vor einer Welle von DoS-Attacken (Denial of Service), die das Internet möglicherweise lahm legen könnten. Sein Unternehmen beobachte eine wachsende Anzahl von Angriffen auf die hauseigenen Server, berichtet Ken Silva, Chief Security Officer (CSO) von VeriSign, dem Branchendienst "ZDnet UK". Zwar baue man die Bandbreite laufend aus, dennoch sieht Silva derzeit kaum eine effektive Möglichkeit, solche Angriffe langfristig abzuwehren. Ein Ausfall der VeriSign-Server käme dem Absturz des Internets gleich, so der CSO. …mehr

  • KfW poliert Kreditprogramm für Gründer auf

    Die KfW Mittelstandsbank vereinfacht ihre Förderinstrumente für Gründer und kleine Unternehmen. Zum 1. Januar 2008 sollen die beiden Kreditprogramme "StartGeld" und "Mikro-Darlehen" in einem neuen Produkt, dem "KfW-StartGeld" zusammengefasst werden. Der Schritt diene dazu, mehr Transparenz in diesem Produktsegment zu erreichen, heißt es heute, Mittwoch, in einer Aussendung. Erst zum Jahresbeginn hatte die KfW Mittelstandsbank die Zinsen in den beiden Programmen um rund 30 Prozent gesenkt. …mehr

  • Unternehmen verlassen sich bei IT-Entscheidungen auf Bauchgefühl

    Ein Großteil der Unternehmen ist oft bei IT-strategischen Entscheidungen unsicher und verlässt sich auf das intuitive Bauchgefühl. Zu diesem Schluss kommt das IT-Beratungsunternehmen centracon in einer aktuellen Studie, bei der rund 300 Unternehmen mit einem Umsatz von über 100 Millionen Euro befragt wurden. "Das Grundproblem dieses Dilemmas ist, dass das gesamte Portfolio an den zu treffenden Entscheidungen viel zu häufig zu komplex und unstrukturiert vorliegt", erläutert der centracon-Management-Consultant Heiko Naß gegenüber pressetext. …mehr

  • Phoenix Backup v3 Professional

    Für unkomplizierte Backups

    Phoenix Backup v3 Professional braucht zwar relativ viel Speicherplatz, ist aber recht übersichtlich aufgebaut. Backup-Aufträge lassen sich in diesem Programm zur Datensicherung schnell anlegen. …mehr

  • Cortados Content Beamer spart Zeit und Mobilfunkkosten

    Cortado hat mit Content Beamer 3.0 eine Applikation für Geschäftsleute und kleine Unternehmen vorgestellt, die serverseitig gespeicherte Dokumente für mobile Endgeräte aufbereitet. Die Software ermöglicht zudem den Ausdruck von Dokumenten sowie die Präsentation auf Laptops oder Computern, ohne die Inhalte auf das Mobiltelefon herunterzuladen. …mehr

  • Living Mobile macht Tim Burtons Nightmare before Christmas mobil

    Living Mobile veröffentlicht pünktlich zum Kinostart der überarbeiteten 3D-Version von Tim Burtons Gruselklassiker "Nightmare before Christmas" das gleichnamige Handyspiel, das dem Spieler in 100 kniffligen Puzzleleveln sein ganzes Denkvemögen abverlangt. …mehr

Zurück zum Archiv