Meldungen vom 31.05.2007

  • Gleiche Nummer, unterschiedlicher Anspruch: Nokia 6500 slide und classic

    Zwei Handys, zwei Anwendungsfälle, gleiche Nummer. Nokia erweitert seine Produktpalette um einen fototauglichen Slider mit Carl Zeiss-Optik und ein ultraflaches Barrengerät mit einem Gigabyte Festspeicher. …mehr

  • CW-TV: Lokale Communities für Städte

    Es gibt auch Internet-Gründer, deren Unternehmen praktisch vom Start weg profitabel sind. Die aus einem studentischen Start-Up hervorgegangene eins.de ist so eine Firma. …mehr

  • Motorola: Wieder 4000 Stellen weg - ein schwarzes Jahr mit roten Zahlen

    Der Handymarkt legte im ersten Quartal dieses Jahres wieder einmal um 14 Prozent zu. Alle freuen sich, nur Motorola schmeißt 4000 Mitarbeiter raus. Leider verpasste der Konzern den Zug, auf den alle anderen großen Hersteller aufgesprungen sind und verliert mit den Entlassungen im Frühjahr 11,4 Prozent der Belegschaft.  …mehr

  • Nokia 8600 Luna: Carried Away By A Moonlight Shadow

    Lalelu - Nokias Mondhandy 8600 "Luna" ist aufgegangen. Der neue Slider aus der Edelserie der finnischen Handyschmiede punktet mit exklusiver Materialwahl, lässt aber zeitgemäße Connectivity und einen Speicherkartenslot vermissen. Halbtransparentes Mineralglas und rostfreier Edelstahl machen das Handy nicht nur zu einem Schwergewicht - auch der anvisierte Preis ist alles andere als leicht verdaulich. …mehr

  • Second Life: Gäste schauen meist nur einmal rein

    Dachzeile

    Die Online-Welt "Second Life" macht einer Umfrage zufolge viele Menschen neugierig, fesselt das Interesse aber selten langfristig. …mehr

  • Check Point nutzt jetzt Multicore besser aus

    Mit einem Upgrade hievt Check Point Software Technologies seine Gateway-Sicherheitslösungen in die Welt der Mehrkern-Prozessoren. …mehr

  • Netzwerk-Outsourcing ist im Kommen

    In gut 40 Prozent aller Outsourcing-Fälle ist die IT-Infrastruktur betroffen. Noch immer ist dies die dominierende Outsourcing-Variante. Es folgt die TK-Auslagerung, die einen gewaltigen Satz nach vorne macht und schon Bestandteil jedes dritten Outsourcing-Vertrags ist. Leicht rückläufig ist indes das Thema Geschäftsprozess-Outsourcing, und auch Offshoring macht nicht die erwarteten Sprünge. …mehr

  • Storage - Ausufernder Speicherbedarf

    Die meisten deutschen IT-Entscheider sprechen – nicht zuletzt dank der wachsenden E-Mail-Flut – von einem deutlich steigenden Speicherbedarf. Weniger als zehn Prozent berichten von stagnierenden Anforderungen. …mehr

  • Im Servicemarkt verlieren die Großen

    Der weltweite IT-Servicemarkt legte im letzten Jahr um 6,4 Prozent zu. Diesen Wert Durchschnittswert erreichten wenige der Topanbieter – EDS und Accenture zählen dazu. IBM ist zwar klarer Marktführer, wuchs aber nur um 1,8 Prozent, auch Fujitsu, Hewlett-Packard und CSC blieben unter dem durchschnittlichen Marktwachstum. …mehr

  • CSC verschiebt Jahresbericht wegen Bilanzrevision

    Der Service-Riese CSC hat "signifikante Fehler" in seinen Geschäftsberichten für die Jahre 2000 bis 2006 entdeckt, muss diese revidieren und dafür bis zu 400 Millionen Dollar abschreiben. …mehr

  • Große Nachfrage nach ECM-Software erwartet

    Um durchschnittlich zwölf Prozent jährlich soll der Markt für Enterprise Content Management Software zulegen. Gartner zufolge müssen Unternehmen vor allem die Unmengen an unstrukturierten Daten, die in Textverarbeitungen, Präsentationen, Tabellenkalkulationen etc. versteckt sind, zutage fördern. Gartner erwartet, dass sich das Angebot in mächtige CM-Plattformen und Basisprodukte aufteilen wird. Zudem geht die Konsolidierung des Marktes weiter. …mehr

  • Biometrie auf dem Vormarsch

    Unter den Techniken zur biometrischen Authentifizierung sind Fingerabdruck-Scanner am gefragtesten. Laut Bitkom soll der Biometriemarkt stark wachsen. …mehr

  • Neue "grüne" Business-Desktops von Dell

    Dell hat seine "Optiplex"-Familie von Business-Desktops um zwei besonders Strom sparende neue Modelle erweitert. …mehr

  • Behörden setzen auf Linux

    Vor allem der Öffentlichen Hand, Verbänden und Bildungsinstitutionen bietet sich eine Fülle an frei verfügbarer Software. Weitere Branchen, die besonders gut mit Linux-basierender Anwendungssoftware versorgt sind, sind Dienstleister, Banken und Versicherungen, der Handel sowie Industrieunternehmen. Das zeigt die soeben erschienene Edition 2007 des Isis Linux & Open Source Special. …mehr

  • Open Source: Warum freie Software?

    Offene Standards, die Unabhängigkeit von einzelnen Herstellern und die freie Verfügbarkeit der Software sind wichtige Argumente für die Nutzung quelloffener Software. …mehr

  • So lange dauern Outsourcing-Deals

    Wer Informations- und Kommunikationstechnik oder ganze Geschäftsprozesse an einen Dienstleister auslagert, kalkuliert heute meistens mit einer fünfjährigen Vertragslaufzeit. …mehr

  • Business Intelligence: BI-Markt im Wandel

    Bei Business Intelligence geht es heute weniger um Analyse und Reporting als um das Planen und Überwachen komplexer Geschäftsprozesse. Laut Gartner schließt sich die Lücke zwischen BI und Business-Process-Management-Spezialisten wie Tibco und Bea Systems. …mehr

  • Fedora 7: Die Community übernimmt die Kontrolle

    Heute erscheint die Version 7 des von der Community entwickelten Linux-Betriebssystems Fedora 7. Diese vereint die bisher separaten Bemühungen "Core" und "Extras" und legt die Zukunft der Distribution in die Hände der Entwicklergemeinschaft. …mehr

  • Hardware-Markt

    Für knapp 17 Milliarden Euro soll in diesem Jahr Hardware abgesetzt werden. Der größte Teil entfällt auf Server, gefolgt von Notebooks und Desktops. Der Marktanteil von Druckern und Multifunktionsgeräten ist dagegen deutlich kleiner. …mehr

  • Webcast ITIL3: Neue Geschäftsvorteile für Unternehmen

    Viele Unternehmen orientieren sich bei der Standardisierung ihrer Prozesse an der internationalen Norm "Information Technology Infrastructure Library" (ITIL). Das erlaubt ihnen, Kosten zu senken und die Investitionen in ihre IT mit den geschäftlichen Zielen in Einklang zu bringen. Basierend auf der langjährigen Erfahrung von HP mit ITIL zeigt der kostenlose Video-Webcast "ITIL3: Neue Geschäftsvorteile für Unternehmen", welche Möglichkeiten die neue Version des Standards bietet. …mehr

  • T-Mobile Max S: Flatrate für Gespräche ins Festnetz und neue Xtra-Optionen

    Der Flatrate-Tarif Max von T-Mobile bekommt ab Juni einen kleinen Bruder. Mit Max S telefonieren die Kunden sieben Tage die Woche, rund um die Uhr deutschlandweit kostenlos ins Festnetz. Mit einer Monatsgebühr von 15 Euro zielt der größte deutsche Netzbetreiber auf die Kunden von BASE. Doch ganz so günstig ist der Tarif des Bonner Konzerns dann auch nicht. …mehr

  • DigiCam im Test: Casio Exilim Hi-Zoom EX-V7

    Die Casio Exilim Hi-Zoom EX-V7 bietet einige nützliche Funktionen, die über das reine Fotografieren hinausgehen - etwa den Quick Zoom, mit dem Sie schnell vom Weitwinkel zum Tele springen. …mehr

  • Auswirkungen des Telekom-Streiks halten sich in engen Grenzen

    Obwohl derzeit täglich bis zu 16.000 Telekom-Beschäftigte gegen Arbeitszeiterhöhung und Lohnkürzung bundesweit in den Ausstand treten, kommt die Streikwelle bei vielen Unternehmenskunden nicht an. …mehr

  • Audi baut eine Enterprise Architecture

    Um das Zusammenspiel von IT und Geschäftsprozessen zu verbessern, arbeitet der Automobilhersteller Audi an einer konzernweit einheitlichen Lösung für das Enterprise Architecture Management. …mehr

  • Polizeifunk wird allmählich digital

    Man glaubt es kaum: Nach jahrelangen Verzögerungen soll es beim bundesweiten Aufbau eines flächendeckenden digitalen Behördenfunknetzes nun endlich vorangehen. …mehr

  • Neue 3D-Version von Acrobat ist fertig

    Nach der normalen Ausführung hat jetzt auch die "3D"-Variante von Acrobat Versionsstand 8 erreicht. Adobe Systems positioniert das Tool vor allem für den Dokumentenaustausch im PLM-Umfeld (Product Lifecycle Management). …mehr

  • Sun Studio 12 auf Multicore-CPUs getrimmt

    Die Entwicklungsumgebung von Sun Microsystems verspricht schnellere Laufzeiten und eine vereinfachte Entwicklung für Multicore-Prozessoren unter Solaris und Linux.  …mehr

  • News Corp. kauft Photobucket und Flektor

    Rupert Murdoch investiert weiter ins so genannte Web 2.0. Über die MySpace-Mutterfirma Fox Interactive Media kaufte der Medienmogul jetzt die Foto-Community Photobucket und das Start-up Flektor. …mehr

  • Audio-Podcast zum Thema: SOA-Einführung

    Service-Orientierte Architekturen (SOA), na klar. Aber wie kann ein Unternehmen damit beginnen, welchen Einstiegsszenarien existieren, und wie sieht der Nutzen in der Praxis tatsächlich aus? Wolfgang Kaml, Product Marketing Manager von Telelogic, erläutert im dem Audio-Podcast anhand praktischer Bespiele wie Unternehmen das Thema SOA erfolgreich umsetzen können. …mehr

  • Worms 07: die sechste Wurmkur fürs Handy

    Let's Fetz: Sprengen, Ballern und jede Menge Wurmhäppchen. Seit dem 29. Mai fliegen die Kriechtiere zum sechsten Mal über Deutschlands Handy-Displays - erstmals in 3D-Optik. Dazu gibts einen neuen Multiplayermodus und natürlich mehr Waffen, mehr Welten und mehr Würmer. …mehr

  • Versatel plant Mobilfunkangebot

    Nach Arcor und Alice plant Versatel als dritter Festnetz-Vollanbieter seinen Kunden auch einen Mobilfunktarif anzubieten. Eine Flatrate soll auch dabei sein. Details zu dem Tarif werden jedoch erst in den nächsten Wochen veröffentlicht. …mehr

  • Musik ohne Rechte: iTunes kippt DRM-Schutz

    iTunes "Plus" heißt Apples neuer Musikshop, könnte theoretisch aber auch "Minus" heißen, weil der DRM-Schutz wegfällt. Für "Plus" spricht hingegen die Anhebung der Bitrate aller Titel auf 256kB/s: damit ist iTunes-Musik auf dem Niveau der Originalaufnahmen angekommen. Dafür gibts auch wieder ein "Minus": von den vier großen Major-Labels macht nur EMI beim ungeschützten Musikdownload mit. Trotzdem: ein Vorstoß mit ungeahnten Folgen - auch für Handynutzer. …mehr

  • Bill Gates und Steve Jobs gemeinsam auf der Bühne

    Dachzeile

    Mit Bill Gates und Steve Jobs hat das "Wall Street Journal" zwei Giganten der Computerindustrie erstmals nach vielen Jahren gemeinsam auf eine Bühne gebracht. …mehr

  • Gartner: Weltweiter Handyabsatz steigt im 1. Quartal um 14 Prozent

    Dachzeile

    Der weltweite Absatz von Mobilfunkgeräten ist im ersten Quartal 2007 dank einer starken Nachfrage in Asien zweistellig gestiegen. …mehr

  • Firefox: Add-ons können zum Sicherheitsrisiko werden

    Populäre Browser-Erweiterungen wie die Toolbars von Google, Yahoo und AOL ermöglichen es Hackern, Schadcode auf ein System mit Mozillas Firefox zu schleusen. …mehr

  • Datenschützer dürfen nicht blockieren

    IT-Chefs treiben IT-Projekte voran, Datenschützer und Sicherheitsexperten melden ihre Bedenken an. Wichtig ist, das alte Schema Gestalter contra Verhinderer aufzubrechen und zu einem konstruktivem Miteinander zu kommen. …mehr

  • Yahoo! verliert seinen Chief Technology Officer

    Nach zehn Jahren als CTO von Yahoo! möchte Farzad "Zod" Nazem endlich eine ruhigere Kugel schieben. …mehr

  • Entlassungen: IBM "balanciert" sein Service-Personal aus

    IBM streicht erneut Stellen in seiner Service-Sparte in den USA. Im Gegenzug werden Jobs in Asien geschaffen. …mehr

  • myRolandGarros: Tennis-Folder von Sagem

    Der französische Hersteller Sagem hat ein besonderes Handy für Tennis-Freunde vorgestellt. Der Folder basiert auf dem Einsteigermodell my501C und punktet vor allem mit seinen sportlichen Beigaben wie Tennis-Hintergrundbildern oder Soundeffekten.  …mehr

  • Itil 3 – ein Schritt in die richtige Richtung

    Die Nutzer begrüße die Management-Orientierung der neuen Version, wollen aber den Umstieg nicht überstürzen. …mehr

  • Strategy Analytics: Linux transformiert die Mobilfunkindustrie

    Die Marktforscher von Strategy Analytics gehen in einem aktuellen Report davon aus, dass Smartphones mit Linux-basierenden Betriebssystem in den kommenden Jahren ein deutliches Wachstum vorweisen werden. …mehr

  • Second Life: Trainingslager der G8-Gegner

    Irgendwie ist das alles nicht zeitgemäß, nicht Stand der Technik und damit auch wenig inspirierend, was da rund um das Gipfeltreffen in Heiligendamm geschieht. …mehr

  • Siemens-Affäre erreicht die Telekom: Vorstand Pauly geht

    Der Korruptionsskandal bei Siemens hat die Deutsche Telekom erreicht. Der Vorstand für den Geschäftskundenbereich T-Systems und frühere Siemens-Vorstand Lothar Pauly lege noch am Donnerstag seinen Posten wegen einer möglichen Verstrickung in die Siemens-Affäre nieder, erfuhr die Finanz- Nachrichtenagentur dpa-AFX aus Branchenkreisen. …mehr

  • Jetzt offiziell: eBay kauft StumbleUpon

    Der Internetkonzern eBay hat das Web-2.0-Start-up StumbleUpon für rund 75 Millionen Dollar gekauft. …mehr

  • Praxistest: Blackberry 8800

    Praxistest: Blackberry 8800 …mehr

  • Mehr Gehalt bei internem Wechsel?

    Kann man mehr Gehalt erzielen, wenn man innerhalb des Unternehmens wechselt? Wie sehen die Bewerbungsstrategien für die Generation 40+ und 50+ aus? Soll man einen Wirtschafts-Informatik-Master im Ausland machen? …mehr

  • Gears: Google lässt Web-Anwendungen offline ablaufen

    Google hat anlässlich seines ersten weltweiten Entwicklertages eine Browser-Erweiterung namens "Gears" vorgestellt, die AJAX-Web-Applikationen offline laufen lässt. …mehr

  • ERP LX von Infor soll die Globalisierung fördern

    Der ERP-Lieferant Infor hat ein Feature Pack für die Business-Software ERP LX aufgelegt. Die an Prozessfertiger gerichtete Lösung soll es Firmen erleichtern, ERP-Prozesse über Zeitzonen hinweg sowie in verschiedenen Sprachen zu steuern. …mehr

  • Novell fällt in die Verlustzone

    Der Softwareanbieter Novell hat sein jüngstes Quartal mit einem Minus abgeschlossen. Dafür konnte der Umsatz gesteigert werden – geringfügig. …mehr

  • Samsung stellt Flash-Speicher mit 4 Gigabyte vor

    Samsung hat einen Speicherchip für Handys und Smartphones mit einer Kapazität von vier Gigabyte vorgestellt. Das Modul der moviNAND-Serie ist in einem MCP-Gehäuse zusammen mit der Ansteuerungselektronik und weiteren Bausteinen, unter anderem für den Prozessor. Erste Muster liegen den Herstellern bereits vor. …mehr

  • Motorola streicht weitere 4.000 Jobs

    Der Handy-Hersteller Motorola hat den Arbeitsplatzabbau forciert: Zu den bislang geplanten 3.500 Jobs kommen weitere 4.000 Stellen hinzu, die aus Kostengründen gestrichen werden. …mehr

  • Apple bringt YouTube-Videos ins Wohnzimmer

    Dachzeile

    Apple wird Filme des Online-Videodienstes YouTube von Mitte Juni an auf seine TV-Settopbox "Apple TV" bringen. …mehr

  • Bericht: Telekom-Vorstand Pauly soll wegen Siemens gehen

    Dachzeile

    Die Deutsche Telekom will laut "Focus online" den Vorstand ihrer Geschäftskundensparte T-Systems auswechseln, weil er in den Siemens-Korruptionsskandal verwickelt sein soll. …mehr

  • Finger weg von Itil 3?

    Exagon kritisiert Mängel im Lifecycle-Modell und rät, vorerst bei Itil 2 zu beiben. …mehr

Zurück zum Archiv