Zurück zum Archiv

Meldungen vom 27.07.2006

  • Qualität des Inhalts ist das wichtigste Kriterium für eine Website

    Eine Umfrage von Contentmanager.de, einem Online-Informationsportal der Agentur FEiG & Partner, belegt, dass die Qualität der Inhalte auf einer Website entscheidend für den Erfolg eines Internetauftritts ist. …mehr

  • Update: Symantec setzt Jahresprognose herauf

    Die Geschäfte des Sicherheitsanbieters laufen wieder besser. …mehr

  • Oracle tut sich schwer in Deutschland

    Nach einem eher durchschnittlichen Wachstum im Geschäftsjahr 2005/06 will Oracle in den kommenden Monaten hierzulande endlich besser in Fahrt kommen. Dafür sorgen will der neue Deutschland-Chef Jürgen Kunz. …mehr

  • Finanzchefin verlässt Benq Mobile

    Mit dem Weggang von CFO Lydia Sommer geht die Restrukturierung beim von Absatzproblemen geplagten Handy-Hersteller in die nächste Runde. …mehr

  • IFPI: Mit Raubkopien über Kazaa ist jetzt Schluss

    Über die Internet-Tauschbörse Kazaa werden künftig nicht mehr illegal Musikstücke und andere urheberrechtlich geschützte Inhalte angeboten. …mehr

  • Update: Kleinfeld lässt Zukunft von Sorgenkind SBS im Dunkeln

    Rund 100 Millionen Euro Verlust, der Umsatz rückläufig: Auf den ersten Blick sahen die Quartalszahlen des schwächelnden Siemens-IT-Dienstleisters SBS am Donnerstag wieder einmal ernüchternd aus. …mehr

  • Business Objects versöhnt die Anleger

    Der BI-Spezialist übertrifft die zuvor gesenkten Prognosen. …mehr

  • IBM verzichtet auf Einschnitte bei den Pensionsplänen

    IBM rückt von den geplanten Einschnitten bei den Pensionsplänen für seine Mitarbeiter ab, hält aber an den Sparzielen für Deutschland fest. …mehr

  • Das Festnetzgeschäft verliert an Bedeutung

    Die drei Carrier BT, France Télécom und Telefónica verzeichnen unterschiedliche Erfolge, die Abwanderung von Festnetzkunden zu mobilen und Internet-basierenden Diensten zu kompensieren. …mehr

  • OmniPlan verbindet Macs mit MS Project

    Die Omni Group aus Seattle hat die öffentliche Beta ihrer kommenden Mac-Projektverwaltung "OmniPlan" ins Netz gestellt. …mehr

  • Symantec stellt neue System-Recovery-Lösung vor

    Kleine und mittlere Unternehmen sollen durch den Einsatz der Software die Ausfallzeiten ihrer Systeme deutlich reduzieren können. …mehr

  • Firmen zahlen im Schnitt 6000 Euro pro ERP-Arbeitsplatz

    Die Kosten pro ERP-Benutzer setzen sich aus Aufwendungen für Software, Hardware und Beratung zusammen. Im Durchschnitt liegen sie bei insgesamt rund 6000 Euro. Größter Kostenblock ist die Software. Ermittelt wurde der Wert im Rahmen der "ERP-Zufriedenheitsstudie Deutschland 2006". …mehr

  • Der "Rev-F"-Opteron kommt am 15. August

    Mitte August will AMD die nächste Version "Revision F" seines zuletzt sehr erfolgreichen Server-Prozessors Opteron herausbringen. …mehr

  • Ajax, Google, Sex und Kohle

    Die meistgeklickten Beiträge auf COMPUTERWOCHE.de drehten sich in diesem Jahr bislang um Open-Source- und Ajax-Themen, IT-Gehälter und Bewerbungstipps, Google-Hacking und IT-Managerinnen, die ihre Hüllen fallen ließen. …mehr

  • Der IE 7 wird als automatisches Update kommen

    Wenn der Internet Explorer 7 im vierten Quartal fertig ist, will ihn Microsoft über die Funktion "Automatische Updates" verteilen. …mehr

  • Update: HP kauft mit Mercury ein teures Schnäppchen

    Mit der Akquisition möchte Hewlett-Packard (HP) endlich den Befreiungsschlag im Softwaregeschäft schaffen, um die Abhängigkeit von der Hardware zu senken. …mehr

  • Metallica beendet seine iTunes-Abstinenz

    Bislang weigerten sich die Rocker von Metallica beharrlich, ihre Lieder einzeln über den iTunes Music Store von Apple anzubieten. Nun haben sie klein beigegeben - zumindest in den USA und Kanada. …mehr

  • Trojaner tarnt sich als Firefox-Erweiterung

    McAfee warnt vor neuem Schadcode, der es auf sensible Nutzerdaten abgesehen hat. …mehr

  • BI-Markt in Deutschland: SAS Institute ist Nummer eins

    SAS Institute vor Cognos und Hyperion - diese drei Anbieter führen in Deutschland den Markt für Business-Intelligence-(BI-)Software an. Das verrät eine neue Lünendonk-Erhebung. …mehr

  • SugarCRM poliert Oberfläche mit AJAX auf

    Der Anbieter von Open-Source-Standardsoftware SugarCRM will mit einer runderneuerten Anwendungs-Suite in neue Märkte vorstoßen. …mehr

  • Pervasive gibt Support für PostgreSQL auf

    Expertise der Community wurde unterschätzt. …mehr

  • Feuer zerstört archivierte Daten

    Brände haben in diesem Monat gleich zwei Einrichtungen des Sicherheitsanbieters Iron Mountain zerstört. …mehr

  • Esperanto für internationale Buchhaltung

    In einer in vielen Ländern aktiven Firmengruppe ein einheitliches Rechnungswesen einzuführen ist mühsam und geht nicht immer ohne lokalen Widerstand ab. Aber es lohnt sich. …mehr

  • Die großen US-TK-Ausrüster unterstützen IMS

    Cisco, Lucent, Motorola, Nortel und Qualcomm haben ihre Systeme über das letzte Jahr hinweg für IMS (Internet Protocol Multimedia Subsystem) fit gemacht. …mehr

  • Update E-Plus: Minutenpakete statt Grundgebühr

    Neues Tarifkonzept CleverOne verzichtet bei Laufzeitkunden auf die Grundgebühr. …mehr

  • Friendster erwägt Patentklagen gegen andere Social-Networking-Sites

    Friendster, das US-Amerikaner über das Internet zusammenbringt, könnte sich bald unter Seinesgleichen eine Menge Feinde machen. …mehr

  • Watchguard wechselt den Besitzer

    Die Investorengruppe Francisco Partners übernimmt den Sicherheitsspezialisten für 151 Millionen Dollar. …mehr

  • Scalix stellt Groupware Open Source

    Eine kommerzielle Version des gegen Microsoft Exchange positionierten Systems wird es weiterhin geben. …mehr

  • Schlanke Digitalkamera von Casio

    Die "Exilim Zoom EX-Z700" soll dank ihres leuchtstarken Displays auch bei grellem starkem Umgebungslicht gut zu bedienen sein. …mehr

  • Neuer Projektleiter für die Systems

    Frank Blömer übernimmt zur 25. Systems die Leitung der Business-to-Business-Messe für IT, Media und Communications in München. …mehr

  • Capgemini wächst um fast elf Prozent

    Vor allem das Outsourcing-Geschäft hat im zweiten Quartal zuglegt. …mehr

  • Der Nutzen rangiert bei den CIOs vor den Kosten

    Eine Anwenderbefragung des Hardwareanbieters Dell belegt die Trendumkehr. …mehr

  • Ciber übertrifft die Erwartungen

    Vor allem das Geschäft mit lokalen Regierungen und Behörden hat im zweiten Quartal zugelegt. …mehr

  • BenQ stellt neues Handy-Trio vor

    Die drei Modelle sollen neben extravagantem Design auch mit technischen Innovationen überzeugen. …mehr

  • Combots: Umsatz 0 (Null) Euro

    Mit 450 Millionen Euro auf der hohen Kante kann man leicht auf Einnahmen verzichten. …mehr

  • Intel degradiert ATI-Systeme beim Conroe-Launch

    Wie kindisch ist das denn? Intel stellt heute gemeinsam mit Partnern seine neuen "Core-2-Duo"-Prozessoren vor - und PCs mit ATI-Grafik laufen nur noch unter ferner liefen... …mehr

  • Samsung baut Flash-Festplatte für Microsofts Vista

    Der koreanische Hersteller Samsung Electronics hat eine Solid-State-Festplatte (SSD) entwickelt, die 4 GB fasst und kommende Vista-PCs beschleunigen soll. …mehr

  • Bea schneidert SOA-Modell für Versicherungen

    Die strategische Allianz mit Prima Solutions bindet ein branchenspezifisches Objektmodell in die SOA-Suite ein. …mehr

  • Neue Skype-Beta für den Mac kann Video

    Skype hat gleich zwei neue Vorabversion seines kommenden Mac-Clients veröffentlicht. …mehr

  • Microsoft entdeckt eHealth und greift sich Azyxxi

    Microsoft hat die Softwarelösung für das Gesundheitswesen "Azyxxi" gekauft, die Ärzten und Pflegepersonal eine elektronische Krankenakte bereitstellt. …mehr

  • Fusion im Westen: Dienstleister Adesso und BOV unter einem Dach

    Nach den Aktionären von Adesso haben nun auch die Anteilseigner der BOV AG der Verschmelzung der beiden IT-Dienstleister zugestimmt. …mehr

  • Alcatel kann den Umsatz ausbauen

    Während Lucent zuletzt schwächelte, hat sich Alcatel im jüngsten Berichtszeitraum keine Blöße gegeben. …mehr

  • Fritz & Macziol geht an niederländische Imtech

    Die niederländische Firma Imtech hat die Übernahme des deutschen Systemhauses Fritz & Macziol (FuM) angekündigt. …mehr

  • Sicherheits-Update auf Firefox 1.5.0.5

    Mit dem Update auf Firefox 1.5.0.5 stopft Mozilla mehrere kritische Sicherheitslecks in seinem Open-Source-Browser. …mehr

  • Intershop verharrt im Minus

    Der E-Commerce-Spezialist konnte trotz einiger Neukunden die Einnahmen nicht signifikant steigern. …mehr

  • SBS sieht auch im dritten Quartal rot

    Siemens hat Zahlen zum dritten Quartal vorgelegt. In den Krisensparten Com und SBS fielen Restrukturierungskosten von 69 Millionen Euro an, SBS machte erneut operativ Verlust. …mehr

  • Itelligence bilanziert solides erstes Halbjahr

    Umsatz und Ergebnis der SAP-Spezialisten verbessern sich. …mehr

  • Karriere-Ratgeber 2006, Jürgen Rohrmeier

    Wie man in der IT-Branche Karriere macht, können unsere Leser vom 27. Juli bis 9. August von Jürgen Rohrmeier erfahren. Der Personalexperte ist Senior Partner und Mitglied des Vorstandes bei der Pape Consulting Group AG. …mehr

  • Symantec setzt Jahresprognose herauf

    Der Hersteller von IT-Sicherheitssoftware Symantec hat im ersten Quartal wegen hoher operativer Kosten einen Gewinneinbruch verzeichnet, aber das Gewinnziel für das Gesamtjahr aufgestockt. …mehr

  • E-Plus plant neuen Billigtarif

    Der Mobilfunkanbieter E-Plus plant nach Angaben aus Branchenkreisen einen neuen Preisrutsch für Handy-Gespräche. …mehr

  • Intel users power up virtual servers

    Premium-Inhalt. In a sign that virtualization is becoming more mainstream, two Australian enterprises have used the technology to reduce operating expenses for their Intel systems.

  • NSW government outlines 'People First' ICT direction

    Premium-Inhalt. Dramatically reducing the number of backend systems to allow agencies to deliver better services to citizens is the key focus of the Government of New South Wales' (NSW) new ICT (Information and Communications Technology) strategy announced in Sydney today.

  • Users: HP buy of Mercury Interactive makes sense

    Premium-Inhalt. Hewlett-Packard Co.'s deal to acquire Mercury Interactive Corp. is winning praise from HP software customers and analysts as a smart combination of system and application management tools.

  • Former CEO touts Oracle open-source moves

    Premium-Inhalt. Oracle Corp. may dominate the market for big databases, but it's never enjoyed much respect with database administrators shopping for an alternative. Michael Olson aims to change that. The former longtime CEO of Sleepycat Software Inc., which Oracle bought in February, is now vice president for embedded technologies at Oracle. Under Olson, Sleepycat's main product was BerkeleyDB, an embeddable open-source database that has been deployed as many as 200 million times. With Olson on board, Oracle is now making its first concerted effort to move beyond the data center with products such as BerkeleyDB, caching database TimesTen and Oracle Lite, which is aimed at handheld gadgets. At the O'Reilly Open Source Convention in Portland, Ore., this week, Olson told Computerworld that current BerkeleyDB customers have plenty to look forward to.

  • BI center for Asia-Pacific region launched in Australia

    Premium-Inhalt. Business intelligence vendor Cognos Wednesday opened an innovation center in Australia to service customers in the Asia Pacific region.

  • Iron Mountain fires hasten backup options hunt

    Premium-Inhalt. Users said this week that two fires earlier this month at Iron Mountain facilities -- including one that destroyed a building in London -- could speed their moves to electronic systems that would obviate the need for such facilities.

  • Data at risk after three laptops stolen

    Premium-Inhalt. Two laptops used by U.S. Navy recruiters in New Jersey have been missing since early June, potentially exposing personal data on about 31,000 recruiters and prospective recruits. In an unrelated incident, a laptop with personal information on 12,000 employees of Armstrong World Industries Inc. was recently stolen from a locked vehicle.

  • AOL's AIM Pro still in the amateur league

    Premium-Inhalt. Last week, AOL LLC released a new business-oriented instant messaging client called AIM Pro. The client offers some interesting features, but it's only available for the Windows operating system and doesn't come close to delivering what the private IM networks and clients of Microsoft Corp. and IBM's Lotus have to offer.

  • Open-source on Windows the next big thing?

    Premium-Inhalt. When Bob Hecht joined Informa PLC as its vice president of content strategy, he dreamed of rebuilding the British technical publisher's infrastructure using Linux and open-source technologies. But with Microsoft Windows entrenched throughout the company, Hecht settled on a more pragmatic hybrid: an open-source content management server from Alfresco Software Inc., backed up by open-source applications MySQL, Apache Tomcat and JBoss -- all running on Windows Server-based hardware.

  • SNIA chairman denies friction with Aperi

    Premium-Inhalt. Sun Microsystems Inc. last month pulled out of the IBM-led open-source storage group Aperi, and said it would back an older SMI-S storage management software standardization effort being championed by the Storage Networking Industry Association (SNIA). After Sun's move, Aperi said it would place itself under the auspices of the vendor-neutral Eclipse Foundation. With that backdrop, Wayne Adams, chairman of SNIA's board of directors, recently spoke with Computerworld about friction between SNIA members who support the Aperi/Eclipse open source project -- and those who don't.

  • Build your own corporate IM system

    Premium-Inhalt. Corporate IT managers who haven't gotten on board with instant messaging need to start paying attention -- and evaluating how they will design their own IM systems.

  • Open-source on Windows the next big thing?

    Premium-Inhalt. When Bob Hecht joined Informa PLC as its vice president of content strategy, he dreamed of rebuilding the British technical publisher's infrastructure using Linux and open-source technologies. But with Microsoft Windows entrenched throughout the company, Hecht settled on a more pragmatic hybrid: an open-source content management server from Alfresco Software Inc., backed up by open-source applications MySQL, Apache Tomcat and JBoss -- all running on Windows Server-based hardware.

  • IDS Scheer wechselt den Vorstandssprecher aus

    Helmut Kruppke wird zum Finanzchef degradiert, neuer Vorstandsvorsitzender wird Thomas Volk von Sybase. …mehr

Zurück zum Archiv