Zurück zum Archiv

Meldungen vom 03.02.2006

  • Hitachi meldet Gewinneinbruch

    Der japanische Elektronikkonzern Hitachi hat im dritten Fiskalquartal aufgrund von Verlusten seiner Plasma-Display-Tochter und außergewöhnlichen Zugewinnen im Vorjahreszeitraum 79 Prozent weniger verdient. …mehr

  • CW-Podcast: Neue Wirtschaftsmeldungen

    So, liebe Leser oder besser Hörer, hier kommt die nächste Ausgabe unseres freitäglichen Podcasts mit aktuellen Unternehmensmeldungen aus der Kalenderwoche 5. …mehr

  • Mac-FTP-Client Transmit jetzt in Version 3.5

    Die Softwarefirma Panic hat ihren populären FTP-Client "Transmit" für Mac OS X als Universal Binary auch für Intel-Macs bereitgestellt. …mehr

  • Electronic Arts verbucht Umsatz- und Gewinnrückgang

    Der amerikanische Spielekonzern hat im dritten Geschäftsquartal 2005/6 wie erwartet schlecht abgeschnitten. …mehr

  • Corning investiert in LCD-Glas

    Für das New Yorker Unternehmen gewinnt das Geschäft mit LCD-Glassubstraten zunehmend an Bedeutung. …mehr

  • Matsushita steigert Umsatz und Gewinn

    Der japanische Elektronikkonzern profitierte im abgelaufenen Dreimonatszeitraum von der starken Nachfrage nach Produkten wie Plasma-TVs und Digitalkameras. …mehr

  • BitTorrent - welcher Client ist der beste?

    Es gibt eigentlich kaum Diskussionen darüber, dass BitTorrent das derzeit mächtigste Filesharing-Protokoll ist. Angesichts der Vielzahl verfügbarer Clients stehen aber gerade Neulinge vor einer schwierigen Wahl. …mehr

  • CW-Podcast: Neue Produktmeldungen

    So, liebe Leser oder besser Hörer, hier kommt die nächste Ausgabe unseres freitäglichen Podcasts mit aktuellen Produktmeldungen aus der Kalenderwoche 5. …mehr

  • Apple in den USA verklagt - iPod zu laut?

    In den USA wird ja immer gern mal geklagt. Jetzt hat es wieder einmal Apple erwischt: Der iPod soll zu laut sein und Hörschäden verursachen. …mehr

  • Dafür interessieren sich mobile Internet-Surfer

    Wer von unterwegs breitbandig im Web surfen will, ist vor allem auf lokale Informationen aus. Er möchte Fragen beantwortet haben wie: Bekomme ich diesen Fernseher in einem Geschäft in der Nähe günstiger? Oder: Gibt es noch Karten für den Film, der im Stadtteil-Kino läuft? Immer gefragt ist außerdem das Neueste vom Tage. …mehr

  • Ärger um Outsourcing

    Mehr als ein Viertel der Befragten hat schlechte Outsourcing-Erfahrungen gemacht, ein weiteres Viertel ist mit dem Erreichten allenfalls "etwas zufrieden". Damit zeigt sich: IT-Auslagerung bleibt in Deutschland ein heikles Thema. …mehr

  • Silicon Valley bleibt in Front

    Gegenüber Europa verfügen die Vereinigten Staaten von Amerika über deutlich mehr Hightech-Brutstätten. Deutschland taucht in dieser Statistik gar nicht erst auf. Nicht berücksichtigt wurde in dieser Aufstellung Asien. Dort gibt es etwa mit Gumi City, Südkorea, oder Silicon Sea Belt in Japan ebenfalls Regionen, in denen Hunderttausende von IT-Entwicklern tüfteln. …mehr

  • Microsoft: EU-Kartellbehörde hält wichtige Dokumente zurück

    Im Kartellstreit mit der EU-Kommission wirft Microsoft der Behörde vor, sie halte für die Verteidigung notwendige Unterlagen zurück. …mehr

  • Sun sieht das Ende des Best-of-Breed-Ansatzes kommen

    Anlässlich eines Treffens von Top-Managern von Sun Microsystems mit Analysten in San Franzisko äußerte Unternehmenschef Scott McNealy, der Ansatz von Anwendern, für ihre Unternehmens-IT jeweils die besten am Markt verfügbaren Softwareprodukte (Best of Breed) einzusetzen, gehöre bald der Geschichte an. Stattdessen würde sich das Konzept, einheitliche Lösungen von einem Anbieter zu nutzen, durchsetzen. …mehr

  • CeBIT: Gateway-Verschlüsselung für den Mittelstand

    Astaro und Utimaco bieten Security-Appliance mit integrierter E-Mail-Verschlüsselung. …mehr

  • CeBIT: Iron Mountain startet Service für die permanente Datensicherung

    Der Dienst soll ab der CeBIT angeboten werden. …mehr

  • ISS legt zu

    Der IT-Security-Spezialist kann mit dem für das Schlussquartal 2005 vorgelegten Umsatz- und Gewinnplus die Erwartungen der Wallstreet übertreffen, enttäuscht jedoch mit seinem Ausblick für den laufenden Dreimonatszeitraum. …mehr

  • ISO hat Probleme mit Microsofts C++-Erweiterungen

    Britische Vertreter der Organisation legen Einspruch gegen Namensgebung ein. …mehr

  • JDS Uniphase rutscht tiefer in die roten Zahlen

    Der kalifornische Glasfaserspezialist hat seinen Verlust im zweiten Geschäftsquartal 2005/6 trotz höherer Umsätze ausgeweitet. …mehr

  • Computerwurm "Nyxem.e" verursachte kaum Schäden

    Der aggressive Computerwurm "Nyxem.e" hat heute anders als von Experten erwartet kaum Schäden verursacht. …mehr

  • Ford erneuert Händleranbindung

    Ein Virtual Private Network ermöglicht eine flexible Kostenstruktur. …mehr

  • Verschenkt VMware den GSX-Server?

    Gerüchten zufolge soll das Basisprodukt für Server-Virtualisierung kostenlos verbreitet werden. …mehr

  • Netbeans 5 ist verfügbar

    Open-Source-Projekt und Eclipse-Konkurrent kommt mit zahlreichen Neuerungen. …mehr

  • Erneut Sicherheitslücken in CA-Produkten entdeckt

    Der Hersteller rät zum Einspielen von Patches. …mehr

  • US-Behörden wollen umstrittenes JPEG-Patent prüfen

    Seit rund vier Jahren verklagt Forgent Networks der Reihe nach IT-Branchengrößen auf die Zahlung von Lizenzgebühren. Nun schauen die Patentbehörden in den USA genauer hin. …mehr

  • Forum Systems schnappt sich Kenai

    Konsolidierung im erst entstehenden Markt für XML-Sicherheit: Forum Systems hat Kenai Systems für eine unbekannte Summe übernommen. …mehr

  • Fabasoft AG legt weiter zu

    Der österreichische Softwarehersteller hat vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate veröffentlicht. …mehr

  • Motorola will Nokia in Deutschland Marktanteil abjagen

    Der US-Handy-Hersteller Motorola will seine Position in Deutschland deutlich ausbauen. …mehr

  • Griechenland: Handys von Regierungschef und Ministern abgehört

    In Griechenland ist ein Abhörskandal bekannt geworden, zu dessen Opfern Ministerpräsident Kostas Karamanlis, Außenminister Petros Molyviatis sowie die gesamte Führung des Verteidigungsministeriums gehören. …mehr

  • Neuer Deutschlandchef bei APC

    Frank Baurmann (44) ist neuer Country Manager für Deutschland und Österreich des Infrastruktur-Verfügbarkeitsspezialisten American Power Conversion (APC). …mehr

  • Der nächste Coup der Inder

    Auch Arbeit von Spezialisten lässt sich auslagern und offshore erledigen. Vom Knowledge Process Outsourcing (KPO) versprechen sich indische Dienstleister eine Verbesserung ihrer ohnehin schon üppigen Margen. …mehr

  • US-Menschenrechtler kritisieren Internet-Firmen

    Der Vorwurf: Unternehmen wie Microsoft, Yahoo, Cisco und Google beugen sich dem Druck von China und helfen bei der Zensur von Web-Inhalten. …mehr

  • Amazon.com leidet unter hohen Versandkosten

    Der weltgrößte Online-Einzelhändler Amazon.com hat im Schlussquartal 2005 einen scharfen Gewinnrückgang von 42,7 Prozent auf 199 Millionen Dollar verbucht. Die Wall Street reagierte enttäuscht auf die Gewinnprognose. …mehr

  • SAP unveils hosted CRM plans

    Premium-Inhalt. SAP stepped into the ring of hosted customer relationship management software providers Thursday with products aimed at midsize and large vendors. The German software maker isn't going after small deployments, which traditionally make up the bulk of hosted CRM implementations. There's a 100-user minimum for SAP's offerings, which start at US$75 per user, per month.

  • Video Ezy applauds outsourcing

    Premium-Inhalt. Video Ezy has outsourced its point of sale (POS) application helpdesk support to Applaud IT, which adds another high profile customer for the services company that has risen from the ashes of receivership.

  • Post kommt per Push

    Mobile E-Mail-Lösungen

    Von Smartphones, den Zwittern aus Mobiltelefon und PDA, profitieren besonders Business-User, die sich E-Mails automatisch aufs Handy schieben lassen. Eine ansehnliche Zahl der Allround-Geräte bietet gemeinsam mit Push-Anbietern ihre Dienste an. …mehr

  • Banks slow to deposit Linux in data centers

    Premium-Inhalt. KeyBank is an example that Linux proponents wish there were more of. The Cleveland-based bank is in the midst of a multiyear upgrade to Linux and expects the open-source operating system to be running on almost 15 percent of its servers, many with mission-critical applications, by 2008.

  • Acxiom pitched US gov't on surveillance project

    Premium-Inhalt. In November 2001, Acxiom Corp. proposed to the U.S. Department of Justice that it conduct an Internetwide surveillance of Web sites touching on topics such as "abortion, racial superiority, politics, religion, immigration, and foreign affairs," using technology designed to extract business contact information from dot-com sites.

  • SAP launches first piece of hosted CRM service

    Premium-Inhalt. SAP AG Thursday launched the initial piece of its first hosted CRM service, for on-demand sales force automation. The full offering, called SAP CRM On Demand, will add hosted marketing and services applications to the sales system later this year. The software runs on IBM servers with the DB2 database.

  • Shark Tank: What time is it, Eccles?

    Premium-Inhalt. This pilot fish's job is third-tier tech support at a big bank. That means making sure 1,000 networked servers spread across the U.S. keep running properly.

  • Schools pilot standardized test for IT literacy

    Premium-Inhalt. Students at more than 25 community colleges, four-year institutions and high schools across the U.S. are testing a new version of the Information and Communication Technology (ICT) Literacy Assessment. The test is designed to measure a student's ability to use digital technology, communication tools and networks to solve information-oriented problems, according to the Princeton, N.J.-based Educational Testing Service, which also designs and administers the SAT.

  • NetApp to release virtual tape, encryption array

    Premium-Inhalt. Network Appliance Inc. plans to introduce a virtual tape library (VTL) on Tuesday that will include an integrated data encryption appliance it acquired with the purchase of Decru Inc. last year.

  • Technology victim: Western Union ends telegrams

    Premium-Inhalt. After more than 155 years during which it delivered millions of telegrams around the world, bringing news of births, deaths, weddings, wars and more, Western Union delivered its last telegram messages last Friday, ending a means of communication that began before the U.S. Civil War.

  • New Zealand students build network portfolio system

    Premium-Inhalt. Vector, the energy and distributor that also owns fiber-optic networks in Auckland and Wellington, has developed a network portfolio system in cooperation with Auckland University's School of Information Systems.

  • Police disrupting Australian shared services plan

    Premium-Inhalt. The Western Australian government's ambitious shared-services plan to standardize more than 100 agencies on the Oracle platform has hit a snag with the Police Department stubbornly refusing to make the transition by sticking with SAP software.

  • Telstra splits into three parts

    Premium-Inhalt. Australian telecom giant Telstra has agreed to split into three parts prior to the government selling its remaining 51.8 percent share in the telco.

  • VMWare releases free beta of virtualization software

    Premium-Inhalt. Shrugging off challenges from rival upstarts touting better technology, virtualization leader VMware Inc. Friday released a free beta version of its software for creating multiple operating systems on a single machine.

  • IBM expands single-sign-on capability

    Premium-Inhalt. IBM said Friday that it will begin shipping software in March designed to broaden its single-password sign-on capability to help reduce end-user confusion over multiple log-ins. The product, IBM Tivoli Access Manager for Enterprise Single Sign-On, relies on technology from Passlogix and adds single-password access for Lotus Notes, SAP and Microsoft Windows-based applications, among others, IBM said in a statement.

  • General Motors bleibt EDS treu - zumindest teilweise

    Der US-amerikanische Automobilkonzern plant, Outsourcing-Aufträge im Gesamtwert von 15 Milliarden Dollar an mehrere IT-Dienstleister zu vergeben. …mehr

Zurück zum Archiv